Gear S3: Samsung gibt Release-Datum für die Smartwatch in Europa bekannt

Her damit !75
Ab November 2016 soll die Samsung Gear S3 erhältlich sein
Ab November 2016 soll die Samsung Gear S3 erhältlich sein(© 2016 SAMSUNG)

Im Rahmen der IFA 2016 hat Samsung die Gear S3 offiziell präsentiert. Nun hat die niederländische Abteilung des Unternehmens verkündet, ab wann die neue Smartwatch erhältlich sein soll: Demnach ist es Mitte des vierten Quartals so weit.

Als genaues Datum gab Samsung Nederland über seinen Twitter-Kanal den 4. November 2016 an – ab diesem Tag wird die Gear S3 also in den Niederlanden erhältlich sein. Sehr wahrscheinlich wird der Marktstart des Wearables hierzulande auch an diesem Tag stattfinden, da Samsung ein einheitliches Release-Datum für Europa anstrebt, berichtet SamMobile.

Teurer als der Vorgänger

Der Preis für die Samsung Gear S3 fällt zum Release höher aus als für den Vorgänger: 399 Euro verlangt das Unternehmen aus Südkorea für seine High-End-Smartwatch zum Marktstart. Zum Vergleich: Die Gear S2 kostete bei der Veröffentlichung 349 Euro. Das neue Wearable nutzt Tizen als Betriebssystem und soll auch zu iPhones kompatibel werden – ob dies bereits im November der Fall sein wird, ist derzeit aber noch nicht bekannt.

Die Gear S3 nutzt den zweikernigen Exynos 7270 als Herzstück, der auf 768 MB RAM und 4 GB internen Speicherplatz zugreifen kann. Das Wearable verfügt über ein Barometer, ein GPS-Modul und ist nach IP68 gegen das Eindringen von Staub und Wasser geschützt. Mehr Informationen erhaltet Ihr durch unseren Hands-on-Artikel von der IFA, der auch ein Video enthält.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Gear S3: Backup erstel­len – so sichert ihr die Smart­watch
Francis Lido
Die Samsung Gear S3 in der "Frontier"-Ausführung
Ihr wollt ein Backup von eurer Samsung Gear S3 anlegen? Wir zeigen euch, wie ihr das problemlos hinbekommt.
Gear S3: Samsung erleich­tert euch das Tele­fo­nie­ren
Michael Keller
Samsungs Gear S3 verfügt als Navigations-Element über die Lünette
Die Lünette der Samsung Gear S3 dient verschiedenen Zwecken: Nach dem nächsten Update könnt ihr damit auch einen Anruf annehmen.
Spotify auf Samsung Smart TV, Gear Fit 2 und Co. instal­lie­ren
Christoph Lübben
Auf der Gear Fit 2 Pro könnt ihr Songs von Spotify auch offline abspeichern
Auf einem Samsung Smart TV oder den Wearables des Herstellers könnt ihr Spotify nutzen. Wir erklären, wie ihr den Musik-Streaming-Dienst einrichtet.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.