Bestellhotline: 0800-0210021

Gebrauchte iPhones: iCloud erkennt gestohlene Geräte

16
profile-picture

02.10.14 von

Curved-Redaktion

Ihr wollt ein gebrauchtes iPhone kaufen? Über eine neue Funktion in der iCloud könnt Ihr ab sofort überprüfen, ob der vorherige Nutzer das Gerät gesperrt hat. Auf diese Weise ist leichter festzustellen, ob ein iPhone geklaut wurde oder nicht.

Die Funktion lässt sich auch auf ein iPad oder einen Apple iPod touch anwenden, berichtet 9to5Mac. Um das Feature über die iCloud zu nutzen, müsst Ihr nur auf der entsprechenden Internetseite die Seriennummer des Gerätes und einen CAPTCHA-Code eingeben – und seht sofort, ob es von seinem regulären Vorbesitzer gesperrt worden ist.

Der vorherige Eigentümer wird in jedem Fall kontaktiert

Sollte das iPhone, das iPad oder der iPod tatsächlich gesperrt sein, erhaltet Ihr Hilfestellung, um das Gerät von dem vorherigen Nutzerkonto zu lösen. Wenn es Euer eigenes Gerät sein sollte, könnt Ihr Euch ebenfalls eine Anleitung anzeigen lassen, wie Ihr es wieder entsperrt. In jedem Fall ist es nötig, den vorherigen Eigentümer zu kontaktieren, um einen Missbrauch mit gestohlenen Geräten auszuschließen.

Aktuell ist die neue Seite nur manuell über die Eingabe der exakten Adresse erreichbar, auch wenn sie zur Find My iPhone Web-App zu gehören scheint. Dort ist allerdings bislang noch kein Link zu finden, der Euch direkt auf die Seite zur Prüfung der Aktivierung weiterleitet.

iPhone 12 Lila Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 12
+ o2 Free M Boost 40 GB
mtl./24Monate: 
41,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
iPhone 12 Pro Max Silber Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 12 Pro Max
+ o2 Free M 20 GB
mtl./24Monate: 
74,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema