Gebrauchte iPhones: iCloud erkennt gestohlene Geräte

Ihr wollt ein gebrauchtes iPhone kaufen? Über eine neue Funktion in der iCloud könnt Ihr ab sofort überprüfen, ob der vorherige Nutzer das Gerät gesperrt hat. Auf diese Weise ist leichter festzustellen, ob ein iPhone geklaut wurde oder nicht.

Die Funktion lässt sich auch auf ein iPad oder einen Apple iPod touch anwenden, berichtet 9to5Mac. Um das Feature über die iCloud zu nutzen, müsst Ihr nur auf der entsprechenden Internetseite die Seriennummer des Gerätes und einen CAPTCHA-Code eingeben – und seht sofort, ob es von seinem regulären Vorbesitzer gesperrt worden ist.

Der vorherige Eigentümer wird in jedem Fall kontaktiert

Sollte das iPhone, das iPad oder der iPod tatsächlich gesperrt sein, erhaltet Ihr Hilfestellung, um das Gerät von dem vorherigen Nutzerkonto zu lösen. Wenn es Euer eigenes Gerät sein sollte, könnt Ihr Euch ebenfalls eine Anleitung anzeigen lassen, wie Ihr es wieder entsperrt. In jedem Fall ist es nötig, den vorherigen Eigentümer zu kontaktieren, um einen Missbrauch mit gestohlenen Geräten auszuschließen.

Aktuell ist die neue Seite nur manuell über die Eingabe der exakten Adresse erreichbar, auch wenn sie zur Find My iPhone Web-App zu gehören scheint. Dort ist allerdings bislang noch kein Link zu finden, der Euch direkt auf die Seite zur Prüfung der Aktivierung weiterleitet.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch 3: Herstel­ler unter­sucht Verbin­dungs­pro­bleme
Christoph Lübben
Peinlich !6Mit der Apple Watch Series 3 bleibt Ihr offenbar nicht immer in Verbindung mit Euren Freunden
Die Apple Watch Series 3 mit LTE-Modul kann Euch auch ohne Smartphone mit dem Internet verbinden. Sofern ein WLAN es nicht verhindert.
Galaxy S8: Pinke Farb­va­ri­ante demnächst auch in Europa erhlt­lich
Guido Karsten6
Die neue Variante des Galaxy S8 bringt etwas mehr Farbe in das Samsung-Angebot
Die von Samsung angebotene Farbauswahl zum Galaxy S8 war bislang nicht unbedingt schillernd. Das soll sich aber bald ändern.
iOS 11: Apple erlaubt über mobile Daten Down­loads von größe­ren Apps
Christoph Lübben1
Ihr könnt auf Eurem iPhone ab sofort Apps bis 150 MB Dateigröße auch ohne WLAN herunterladen
Apple erlaubt Euch nun, auch größere Apps ohne WLAN aus dem App Store herunterzuladen. Das Limit ist aber immer noch vergleichsweise niedrig.