Gegen Nazis: App informiert über Demos und Aufmärsche

Supergeil !5
Die Berlin-Karte der App "Gegen Nazis" zeigt relevante Orte für Gegendemonstranten an
Die Berlin-Karte der App "Gegen Nazis" zeigt relevante Orte für Gegendemonstranten an(© 2014 Berlin gegen Nazis)

Das Netzwerk "Berlin gegen Nazis" hat eine Anwendung für mobile Geräte veröffentlicht, die schlicht "Gegen Nazis" heißt. Damit könnt Ihr Euch über Veranstaltungen der rechtsextremen Szene und eventuelle Gegendemonstrationen in Berlin informieren.

Laut des Beschreibungstextes der App ist das zentrale Element eine Karte von Berlin. Wenn eine relevante Veranstaltung stattfindet, werdet Ihr per Push-Mitteilung über die Route, Versammlungsorte und Protestaktionen informiert. Bislang ist die App nur für Android-Geräte im Google Play Store kostenlos verfügbar, eine iOS-Version ist aber ebenfalls geplant.

Engagement gegen Rechts unterstützen

Die Ausrichtung der Anwendung sei unkommerziell, wird eine Mitarbeiterin des Netzwerks "Berlin gegen Nazis" von der Berliner Morgenpost zitiert. Die App sammle auch keine persönlichen Daten über die Nutzer. Ein Redaktionsteam des Netzwerkes sei für die Inhalte verantwortlich und würde alle Quellen genau auf ihre Verlässlichkeit und Qualität prüfen.

Zu dem Netzwerk gehören laut der TAZ außer der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus auch die Gewerkschaft Verdi und der DGB, die Berliner Stadtreinigung und der Energiekonzern Vattenfall. Das Netzwerk und die App werden außerdem von der Senatsverwaltung für Integration in Berlin gefördert.


Weitere Artikel zum Thema
Vivo stellt Finger­ab­druck­sen­sor im Display vor
Michael Keller
Vivo Fingerabdrucksensor im Display
Das iPhone 8 soll einen Fingerabdrucksensor im Display besitzen. Vivo demonstriert diese Technologie nun in einem Video.
iOS 11: Instal­la­tion von Tasta­tur-Apps wird deut­lich einfa­cher
iOS 11 bringt den Anwendern neue Tastatur-Features
iOS 11 bietet einen einfachen Weg, Drittanbieter-Tastaturen zu verwenden. Bislang war das recht umständlich.
Apple Maps lässt Euch mit ARKit in VR durch Häuser­schluch­ten flie­gen
Michael Keller
Apple Maps könnte unter iOS 11 Virtual-Reality-Ansichten ermöglichen
Apples ARKit erlaubt spektakuläre Erweiterungen für Apple Maps – die ein Entwickler nun offenbar in der zweiten Beta von iOS 11 gefunden hat.