Geleakt: Neues 12-Zoll-Apple-Notebook und MacBook Air

Her damit !31
Apples MacBook Air soll schon bald neu aufgelegt werden
Apples MacBook Air soll schon bald neu aufgelegt werden(© 2014 CC:Flickr/Alejandro Pinto)

Nicht nur zur iWatch, sondern besonders zur Entwicklung von Apples MacBook-Modellen äußerte sich aktuell ein vermeintlicher Insider im chinesischen Weiphone-Forum, wie Macrumors berichtet. Den Infos nach, darf nicht nur mit einem neuen MacBook Air gerechnet werden.

Das MacBook Air soll schon bald wieder aufgefrischt werden und in einer neuen Version erscheinen. Wer sich lieber mit einem kräftigeren MacBook Pro ausstatten möchte, muss laut Macrumors leider noch etwas länger warten. Vor September soll hier nichts geschehen.

Ohne Lüfter und mit neuem Trackpad

Technische Details verriet der Insider, der laut Macrumors schon häufiger richtig lag, zwar auch, doch beziehen sich diese nicht auf das kommende MacBook Air oder die Pro-Reihe. Stattdessen soll Apple an einem neuen Notebook arbeiten, das ganz ohne aktive Lüfter und mit einem neuen Trackpad daherkommt. Letzteres soll im Detail so überarbeitet worden sein, dass es auf die mechanischen Tasten für Mausklicks verzichtet. Der Bildschirm des neuen Apple-Gerätes soll eine Diagonale von 12 Zoll besitzen.

iWatch-Release nicht allzu bald?

Dem vermeintlichen Insider zufolge, auf den Macrumors sich stützt, soll mit Apples iWatch nicht in nächster Zeit gerechnet werden können. Zwar bestätigt er ihre Existenz, gibt jedoch an, dass sie sich noch im Prototypen-Status befinden soll. Dies passt zu den vorangegangenen Berichten über Apples Anfragen in der Schweiz, um Fachpersonal und Einzelteile von Luxusuhren-Herstellern zu sammeln. Wie lange Apple aber wohl noch benötigen könnte, um die iWatch zur Massenproduktion freizugeben, ist unklar

 


Weitere Artikel zum Thema
Gene­ral­über­hol­tes Galaxy Note 7 angeb­lich kaum güns­ti­ger
2
Das Samsung Galaxy Note 7 feiert bald sein Comeback in einigen Regionen
Das Galaxy Note 7 bekommt eine zweite Chance: Samsung plant einen Wiederverkauf von generalüberholten Geräten – angeblich aber zum (fast) alten Preis.
iPhone 8 soll wie Galaxy S8 Finger­ab­druck­sen­sor auf der Rück­seite erhal­ten
Guido Karsten34
Peinlich !6Der Fingerabdrucksensor des iPhone 8 könnte sich erstmals auf der Rückseite befinden
Laut bisherigen Gerüchten will Apple den Fingerabdrucksensor des iPhone 8 in das Display integrieren, Vielleicht ist der Plan aber viel langweiliger.
Galaxy S8 kann Musik per Blue­tooth an zwei Geräte gleich­zei­tig über­tra­gen
1
In nur wenigen Stunden ist das bereits bekannte Design des Galaxy S8 endlich offiziell
Der User Guide des Galaxy S8 ist Stunden vor der offiziellen Präsentation ins Netz gelangt. Darin werden etwa Dual Bluetooth und Bixby beschrieben.