Geleakt: Wird das Nvidia Shield 2 doch ein Tablet?

Upps, da war man bei Nvidia wohl zu voreilig und hat zu früh auf den "Veröffentlichen"-Button gedrückt. Und so tauchte für kurze Zeit auf der TegraZone von Nvidia ein bis dato nicht veröffentlichtes Shield-Tablet auf.

Es ist kein Geheimnis, dass Nvidia an einem Gaming-Tablet arbeitet. Schon seit einiger Zeit kursieren Gerüchte, dass sich das 8-Zoll-Tablet mit einem 2.048 × 1.536 Bildpunkten auflösenden Display und Nvidias hauseigenem Tegra-K1-Chip in der Entwicklung befindet. Bisher firmierte das Gerät noch unter dem Codenamen „Mocha“. Doch es scheint so, als ob Nvidia das finale Produkt wohl als Nvidia Shield Tablet auf den Markt bringen wird.

Das Shield Tablet alias „Mocha“ soll mit einem 2.1 GHz schnellen Tegra K1, zwei Gigabyte Arbeitsspeicher und 16 GB internem Speicherplatz ausgestattet sein. Natürlich muss auch ein Gaming-Tablet über die klassische Merkmale, wie beispielsweise Bluetooth, WLAN, GPS und zwei Kameras, verfügen. Ungewöhnlich ist bei den Kameras, dass die wahrscheinlich mit 7 Megapixel höher auflösende Kamera in der Front verbaut sein wird, während auf der Rückseite angeblich nur eine Kamera mit 4,8 Megapixeln verbaut sein wird. Als Betriebssystem soll Android 4.4.2 (KitKat) zum Einsatz kommen.

Eine Frage bleibt aber weiterhin unbeantwortet: Wird Nvidia das Shield Tablet - wie auch schon das aktuelle Shield - selbst vermarkten und vertreiben oder wird es eine Referenz-Plattform, ähnlich dem Tegra Note, sodass auch andere Hersteller das Gerät mit ihrem Logo verkaufen können? Vermutlich werden wir die Antwort schon in den nächsten Wochen, spätestens aber auf der Gamescom, bekommen.

Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 5T: Neue Bilder bestä­ti­gen das rand­lose Design
Michael Keller
So sieht angeblich die Frontseite des OnePlus 5T aus
Schon länger heißt es, dass mit dem OnePlus 5T ein Ableger des OnePlus 5 geplant sei. Nun sind neue Bilder aufgetaucht, die das Design bestätigen.
Sony Xperia XZ Premium: Android 8.0 Oreo kommt auf die ersten Geräte
Michael Keller
Das Xperia XZ Premium wird als erstes Sony-Smartphone mit Android Oreo bedacht
Sony hat den Rollout gestartet: Ab sofort erhält das Xperia XZ Premium des Update auf Android 8.0 Oreo.
Nokia 3310 mit 3G ist ab sofort erhält­lich
Francis Lido
Das Nokia 3310 ist ab sofort auch mit 3G erhältlich
HMD reicht eine 3G-Variante des neuaufgelegten Klassikers Nokia 3310 nach. Diese ist ab sofort bei diversen Händlern bestellbar.