Gesund mit iOS 8: Neue HealthKit-Kategorie im App Store

Nach dem Fehlstart von Health kann sich Apple nach der Bug-Bereinigung mit iOS 8.0.2 nun wieder anderen Dingen zuwenden. Gesundheits-Apps mit HealthKit-Kompatibilität beispielsweise. Die liegen bald alle gesammelt in der neuen Kategorie "Apps for Health" vor – zertifiziert und in der Regel mit HealthKit-Funktionen erweitert.

Bentgate und Updategate – Apple lässt in diesen Tagen beim Hürdenlauf einige Stolpersteine hinter sich, scheint jetzt aber langsam fit und gut gerüstet für die Zukunft zu sein. Gesunde Neuerungen sind nämlich jetzt im US-amerikanischen App Store auszumachen. Die neue Kategorie "Apps for Health" umklammert vermutlich auch schon bald im deutschen App Store alle zertifizierten Apps, die ein sportliches Zusammenspiel mit Health unter iOS 8 erlauben. Bisher konnten wir die Kategorie auf unseren iPhones leider nicht entdecken, dafür aber einen Screenshot der US-Version.

Für Sportler, für Gesundheitsbewusste, für Datensammler

Bereits seit Samstag gibt es im amerikanischen App Store den neuen Reiter, unter dem eine Vielzahl neuer Sport- und Gesundheits-Apps zusammengefasst werden. Derzeitig sind 14 gelistet, mehr werden sicherlich folgen. Apple hat dafür jetzt die ersten Apps mit HealthKit-Funktionen freigegeben – fast unmittelbar nach dem Ausrollen des iOS 8.0.2-Updates. Darunter Apps für die eigenen Workout-Pläne, Kalorienzähler- und Diät-Apps oder auch Apps für einen besseren Schlaf oder für die gelungene Meditation. Ein bisschen Ruhe kann nach den Turbulenzen der letzten Tage schließlich nicht schaden.


Weitere Artikel zum Thema
Sony: Diese Smart­phone-Games sind in Entwick­lung
Die meisten von Sony angekündigten Games dürften in Europa eher unbekannt sein
Sony soll aktuell mehrere Mobile-Games entwickeln. Nun hat das Unternehmen bekannt gegeben, welche Titel und Franchises geplant seien.
Poké­mon GO: Update lässt Euch mehrere Poké­mon gleich­zei­tig verschi­cken
Jan Johannsen
Pokémon GO: Schluss mit dem aufwendigen Einzelversand für Bonbons.
Am Nikolaustag hatte Niantic noch ein kleines Geschenk für alle Spieler von Pokémon GO: Ein Update für das Spiel, aber ein kleines.
Apple will in Zukunft KI-Forschung offen­le­gen
Christoph Groth
Mit leistungsfähiger Hardware wie dem iPhone 7 Plus allein ist Apples Zukunft nicht sicher
Apple will in Zukunft seine Forschungsergebnisse im Feld der Künstlichen Intelligenz mit der Öffentlichkeit teilen – um wettbewerbsfähig zu bleiben.