"Ghostbusters World" ist da: Die Geisterjagd mit dem Smartphone beginnt

"Ghostbusters World" ist ab sofort für iOS und Android erhältlich. Das Spiel steht nun im App Store und bei Google Play kostenlos zum Download bereit. Nicht nur Fans der Geisterjäger, sondern auch "Pokémon GO"-Spieler könnten an dem Titel Gefallen finden.

Denn Geister- und Taschenmonsterjagd haben einiges gemeinsam: Wie bei dem Vorbild von Niantic lauft ihr mit eurem Smartphone durch die Gegend, um Ausschau nach potenzieller Beute zu halten. Statt Pokémon fangt ihr in "Ghostbusters World" aber Slimer und seine Artgenossen. Diese sind, wie es sich für ein AR-Spiel gehört, in die echte Welt projiziert – auf eurem Smartphone-Display, versteht sich.

Alte Bekannte warten auf euch

Beim Einfangen der Geister kommt die Standardausrüstung eines jeden Geisterjägers zum Einsatz: ein Protonenstrahler und eine Geisterfalle. Mit Ersterem schießt ihr auf den Geist, um ihn zu schwächen. Ist euch das gelungen, werft ihr die Geisterfalle aus und zieht den Geist über deren Öffnung – und schon habt ihr eure Sammlung erweitert. Zum jetzigen Zeitpunkt warten 150 Geister darauf, von euch gefangen zu werden.

Beachtet aber: Geisterfallen sind nicht unbegrenzt verfügbar, sodass ihr stets euren Vorrat im Blick behalten solltet. Im weiteren Spielverlauf erhaltet ihr außerdem zusätzliche Waffen. Laut Engadget gibt es etwa eine Shotgun, mit der ihr Geister in "Ghostbusters World" auch töten statt einfangen könnt. Im Story-Modus treffen Fans der Filme auf alte Bekannte: Mit Peter Venkman, Ray Stantz, Egon Spengler und Winston Zeddemore ist das Orginal-Geisterjäger-Quartett mit dabei.


Weitere Artikel zum Thema
Verwir­rung um Huaweis eige­nes Betriebs­sys­tem: Alles nur heiße Luft?
Viktoria Vokrri
Die Meldungen über Huaweis eigenes Betriebssystem werden immer verwirrender.
Jetzt ist die Verwirrung groß: Ist Huaweis eigenes Betriebssystem ein reines Luftschloss? Das legen Aussagen des Vorstands nahe.
Pixel 4: Verab­schie­det Google sich endlich vom klei­nen Arbeitsspei­cher?
Francis Lido
Das Google Pixel 4 XL hat seinem Vorgänger (Bild) offenbar nicht nur eine bessere Kamera voraus
Das Google Pixel 4 bietet angeblich einen größeren Arbeitsspeicher als sein Vorgänger. Auch zum Display gibt es neue Erkenntnisse.
Samsung Galaxy Note 10: Mehr Power dank Turbo-Arbeitsspei­cher?
Francis Lido
Der Arbeitsspeicher des Samsung Galaxy Note 10 ist wohl schneller als beim Vorgänger
Wird das Samsung Galaxy Note 10 spürbar schneller als das S10? Ein neuer Arbeitsspeicher könnte dafür sorgen.