Gigaset GS110: Einsteiger-Handy mit Gesichtserkennung

Her damit7
Das Gigaset GS110 hat einen 3-fach-Kartensteckplatz, der neben zwei Nano-SIMs gleichzeitig auch eine Micro-SD-Speicherkarte aufnimmt.
Das Gigaset GS110 hat einen 3-fach-Kartensteckplatz, der neben zwei Nano-SIMs gleichzeitig auch eine Micro-SD-Speicherkarte aufnimmt.(© 2019 Gigaset)

Gigaset hat das Einsteiger-Smartphone GS110 vorgestellt. Das Gerät, das 119 Euro (UVP) kostet, kommt mit großem Display, Wechsel-Akku, 3-fach-Karteneinschub und dem aktuellen Android 9 Pie (Go Edition). Für das neue Gigaset GS110 sind Wechselschalen in den Farben British Racing Green, Azure Blue und Titanium Grey erhältlich, wie es in einer Pressemitteilung des Unternehmens heißt. Der Akku sei austauschbar und könne bei Bedarf leicht ersetzt werden.

Gigaset hat das Display bis zur Oberkante des Gehäuses gezogen und erreicht dadurch eine Bildschirmdiagonale von 6,1 Zoll – also rund 15,5 Zentimeter. In der V- Notch sitzen neben der Frontkamera auch der Näherungs- und Helligkeitssensor – der Platz links und rechts daneben wird für die Anzeige von Benachrichtigungssymbolen, Akkuladestand, Empfangsstärke oder Uhrzeit genutzt.

Schnelle Entsperrung durch Face-ID

Als eines der ersten Smartphones in der Einsteiger-Preisklasse bietet das Gigaset GS110 eine Gesichtserkennung (Face-ID) für die einfache und schnelle Entsperrung des Geräts: Die Frontkamera kann auf Wunsch den Nutzer des Smartphones identifizieren und gibt daraufhin den Bildschirm frei. Das Gigaset GS110 hat einen 3-fach-Kartensteckplatz, der neben zwei Nano-SIMs gleichzeitig auch eine Micro-SD-Speicherkarte aufnimmt.

Geladen wird das Gigaset GS110 über die praktische USB- C-Schnittstelle – der neue Standard hat einen Stecker, der sich in beiden Richtungen einstecken lässt. Damit entfällt endlich die Suche nach der richtigen Position. Außerdem lassen sich über USB- C Inhalte wie Videos oder Fotos besonders vom Smartphone auf dem Computer sichern.

Technische Daten: 

  • 6,1", V-Notch HD Display, 2.5D Glas
  • Pure AndroidTM Pie 9.0 Betriebssystem – Go Edition
  • Octa-Core Prozessor mit 4G LTE, unterstützt VoLTE Face ID
  • Austauschbarer 3000 mAh Lithium Polymer Akku
  • 5 MP Frontkamera und 8 MP AF Hauptkamera
  • Dual-SIM (zwei Nano-SIM Karten) plus eine MicroSD-Karte
  • USB On The Go

Weitere Artikel zum Thema
Dank iOS 13 und Android 10: Aktu­elle Smart­pho­nes sammeln weni­ger Daten
Guido Karsten
Mit iOS 13 können iPhone-Nutzer noch einfacher die Herausgabe von Daten steuern
Viele Apps sammeln mehr Daten über ihre Nutzer, als eigentlich nötig ist. Mit iOS 13 und Android 10 könnt ihr ihnen diese Angewohnheit abgewöhnen.
Galaxy M21: Samsungs Spar-Smart­phone hat wohl uner­war­tet viel Power
Guido Karsten
Der Nachfolger des Galaxy M20 (Bild) erhält offenbar einen recht leistungsstarken Chipsatz
Mit dem Galaxy M21 bereitet Samsung wohl ein neues Smartphone für preisbewusste Nutzer vor. Dessen Chipsatz könnten wir bereits vom Galaxy A51 können.
Honor erklärt: Darum sind 100-MP-Kame­ras zu schlecht für Flagg­schiffe
Francis Lido
Smartphones von Honor bekommen vorerst keine 100-MP-Kamera
100-MP-Kameras sind überflüssig und können die Bildqualität sogar beeinträchtigen. Dieser Meinung ist Huawei-Tocher Honor. Lest jetzt, warum.