Gmail-Update für Android Lollipop: Support für Outlook

Android Lollipop-Update-Nachschub von Google: Vor dem Release der neuen Android-Version hübscht das Unternehmen nun auch Gmail auf und spendiert der App ein Update, das dem Programm neben dem Material Design auch neue Funktionen beschert. Ein geleaktes Video demonstriert die Neuerungen der Gmail-App.

Die aktualisierte Version von Gmail soll zwar erst im Zuge der Android Lollipop-Verteilung offiziell verfügbar sein, doch ein neu aufgetauchtes Promo-Video gibt Euch bereits jetzt einen Eindruck vom bevorstehenden Update der App. Selbstverständlich erstrahlt Gmail unter Android Lollipop in Googles neuem Material Design, welches der App einen frischen neuen Look verpasst. Dazu kommen allerdings auch einige sehr interessante Funktionen, wie Android Police berichtet.

Gmail ermöglicht die Nutzung anderer Mail-Konten

Die wohl wichtigste Neuerung des Updates ist zweifellos, dass Ihr mit Gmail künftig auch Konten anderer Mail-Anbieter wie Yahoo oder Outlook nutzen könnt. Laut mobiflip erfolgt dies wahrscheinlich über IMAP.

Der Wechsel zwischen den jeweiligen Konten erfolgt mit einem einfachen Wischen über das Display. Demnach rüstet sich Google also dafür, dass Ihr mit Gmail alle Eure Mails mit der App managen könnt. Die ersten Geräte mit vorinstalliertem Android Lollipop wie beispielsweise das Nexus 9 von HTC stehen ab dem 3. November in den Läden. Es ist davon auszugehen, dass Google im Zuge dessen auch das Gmail-Update zur Verfügung stellen wird. 


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 10: Herstel­ler teasert neue Smart­phone-Serie an
Guido Karsten
Huawei Mate 10 Leica YouTube Huawei Mobile Deutschland
Bis zur Enthüllung des Huawei Mate 10 vergeht noch etwas Zeit, doch gibt der Hersteller schon erste Hinweise. Ein Teaser präsentiert die Kamera.
Das iPhone 8 sieht Euch auch im Dunkeln
Guido Karsten
Die Frontkamera könnte mit einer Gesichtserkennung beim iPhone 8 Touch ID ablösen
Das iPhone 8 soll Gesichter blitzschnell erkennen können. Dank Infrarot-Technologie soll das selbst nachts möglich sein.
Android 8.0 Oreo ist offi­zi­ell
Marco Engelien13
UPDATEAndroid O heißt Android 8.0 Oreo.
Google hat die fertige Version seines nächsten Betriebssystems offiziell vorgestellt und enthüllt, wofür das "O" steht: Android 8.0 Oreo.