Gmail zeigt euch auf dem iPhone nur noch die wichtigen Mails an

Gmail kann euch auf dem iPhone optional nur noch bei wichtigen Mails benachrichtigen
Gmail kann euch auf dem iPhone optional nur noch bei wichtigen Mails benachrichtigen(© 2016 CURVED)

Nicht immer sind Benachrichtigungen sinnvoll: Wenn ihr etwa am Tag viele E-Mails erhaltet, ist es wohl eher störend, wenn euch Gmail immer wieder darauf hinweist. Künftig könnt ihr das umstellen: Die App informiert euch auf Wunsch nur noch über wichtige Nachrichten. Interessant daran ist, dass die Anwendung anscheinend selbst entscheidet, welche Mitteilungen nun wichtig für euch sind.

In den Einstellungen von Gmail könnt ihr auf dem iPhone laut Google-Blog nun die Benachrichtigungsstufe auf "Nur bei wichtigen" stellen, sodass ihr nur noch bei ausgewählten E-Mails einen Hinweis erhaltet. Durch maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz soll die App dabei selbst herausfinden, welche Nachrichten ihr bevorzugt lesen möchtet. Falls das Ganze nicht so funktioniert, wie ihr es euch vorstellt, könnt ihr das Feature jederzeit deaktivieren.

Schon "bald" für Android

Schon in der E-Mail-Übersicht selbst werdet ihr wohl auf die Einstellung hingewiesen, sobald diese für euch verfügbar ist. Es soll bis zu drei Tage dauern, ehe die Neuerung für alle iOS-Nutzer ausgerollt ist. Durch die neue Funktion möchte Google die Benachrichtigungen von Gmail relevanter und weniger störend machen.

Nutzt ihr Googles eigenes Betriebssystem Android, müsst ihr euch offenbar noch etwas gedulden und könnt das Feature noch nicht nutzen. Die überarbeiteten Benachrichtigungen von Gmail sollen aber schon "bald" für Android-Smartphones erscheinen. Ein genaues Datum gibt es noch nicht. Anscheinend wird die Neuerung serverseitig freigeschaltet, ein Update der E-Mail-App ist demnach nicht notwendig.


Weitere Artikel zum Thema
Kommt eine Pixel-Watch? Google kauft Smart­watch-Tech­no­lo­gie von Fossil
Sascha Adermann
Fossil bietet mehrere Smartwatches an, beispielsweise die Venture HR
Werden die Pläne für eine Pixel-Watch konkreter? Google hat für mehrere Millionen US-Dollar Smartwatch-Technologie und Mitarbeiter von Fossil gekauft.
Google Maps weist nun auf Geschwin­dig­keits­be­gren­zun­gen hin
Michael Keller
Google Maps bietet praktische Funktionen für die Fahrt
Sicher unterwegs mit Google Maps: Der Kartendienst weitet derzeit ein praktisches Feature aus – die Einblendung der erlaubten Höchstgeschwindigkeit.
EU-Recht: So könn­ten Google-Ergeb­nisse künf­tig ausse­hen
Sascha Adermann
Das geplante neue Urheberrecht der EU stellt Google vor Probleme
Das neue Urheberrecht der EU könnte für Google teuer werden. Aber auch die Nutzer könnten künftig Nachteile haben.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.