Godzillas Gareth Edwards dreht nächsten Star-Wars-Film

Gareth Edwards: Nach "Godzilla" kommt "Star Wars"
Gareth Edwards: Nach "Godzilla" kommt "Star Wars"(© 2014 CC: Flickr/Gage Skidmore)

Kaum steht der Starttermin für "Star Wars Episode VII", da wird schon der Nachfolger bekanntgegeben. Regie führt Gareth Edwards, der derzeit mit "Godzilla" die Kinokassen klingeln lässt.

Wer hätte gedacht, dass J. J. Abrams so schnell das Zepter abgibt? Die Verpflichtung der Altstars Harrison Ford, Mark Hamill und Carrie Fisher hatte für Aufsehen gesorgt. Nun gaben Lucasfilm und Disney bekannt, dass der Nachfolger am 16. Dezember 2016 in die Kinos kommt.

Die Verpflichtung von Edwards dürfte durchaus als Belohnung für seinen veritablen Erfolg mit "Godzilla" gewertet werden. Der Echsen-Streifen spielte allein am ersten Wochenende rund 200 Millionen Dollar ein.

Drehbuch vom Autor der Telltale-Adaption von "The Walking Dead"

Während J. J. Abrams' Episode VII ganz klar als Sequel angelegt ist, soll der Nachfolger als Standalone funktionieren. Damit reagiert Disney auf den Wunsch vieler Fans nach neuen Filmen aus dem "Star Wars"-Universum, ohne dabei die Story mit einer Fortsetzung nach der anderen auszulutschen. Nichts desto trotz: Das Rad will Gareth garantiert nicht neu erfinden. Boba Fett, Yoda und Co. sind Pflicht!

Dafür soll Gary Whitta sorgen, der auch schon das Drehbuch für "The Book of Eli" mit Denzel Washington schrieb. Spiele-Fans dürfte gefallen, dass er auch für die geniale Story der "The Walking Dead"-Reihe von Telltale Games verantwortlich zeichnet.


Weitere Artikel zum Thema
"Coach Snoop": Netflix dreht Doku über Snoop Dogg als Foot­ball-Profi
Lars Wertgen
"Coach Snoop" feiert am 2. Februar 2018 Premiere
Snoop Dogg ließ sich mit der Kamera begleiten, wie er Kinder von der Straße für den Football begeistert. Netflix zeigt das Projekt "Coach Snoop".
Tomb Raider: Neuer Trai­ler enthüllt Lara Crofts Gegner
Michael Keller
Tomb Raider
Lara Croft meldet sich mit einem Paukenschlag zurück: Im neuen Trailer zum Reboot von "Tomb Raider" zeigt die Heldin bereits, wie taff sie ist.
Justin Timber­lake veröf­fent­licht Musik­vi­deo zu "Supp­lies"
Christoph Lübben
Justin Timberlake im Musikvideo zu "Supplies"
Justin Timberlake hat Geld ausgegeben: Das Musikvideo zu "Supplies" sieht recht teuer aus – und wurde von einem erfahrenen Regisseur gemacht.