Google Assistant erhält auf immer mehr Android-Smartphones eine extra Taste

Das Samsung Galaxy S9 bietet eine spezielle Taste für den Assistenten Bixby
Das Samsung Galaxy S9 bietet eine spezielle Taste für den Assistenten Bixby(© 2018 CURVED)

Das LG G8 ThinQ hat einen, das LG K40 auch – und im Jahr 2019 soll der Button für den Google Assistant auf noch mehr Android-Smartphones Einzug halten. Unter den Firmen, mit denen Google diesbezüglich Abmachungen eingegangen ist, befinden sich große Namen.

Neue Smartphones von LG, Nokia, Xiaomi, TCL und Vivo sollen künftig eine Taste für den Google Assistant erhalten, berichtet 9to5Google. Der Button soll viele der im Jahr 2018 eingeführten Funktionen unterstützen. Ein einfaches Tippen ruft beispielsweise den Assistenten auf, während ihr mit einem doppelten Tippen Updates und eine Tagesübersicht anzeigen könnt.

Einfach lange Texte aufnehmen

Die Taste bietet euch noch eine dritte Möglichkeit: Wenn ihr sie lange gedrückt haltet, ruft ihr ein "Walkie Talkie"-Feature auf – der Google Assistant hört euch in diesem Fall so lange zu, wie ihr die Taste drückt. Dies kann zum Beispiel dann praktisch sein, wenn ihr eine längere Textnachricht oder eine Mail diktieren möchtet.

Diese "Hardware-Abkürzung" zum Google Assistant soll 2019 auf etliche Geräte kommen: Aktuell arbeite Google etwa mit Xiaomi zusammen, um die Taste auf das Mi Mix 3 5G und das Mi9 zu bringen. Die Smartphones Nokia 3.2 und Nokia 4.2, Teil des Android-One-Programms, sollen ebenfalls einen Assistant-Button erhalten.

Dazu kommt das Vivo V15 Pro und eine Reihe an bisher unbekannten TCL-Smartphones, die später im Jahr 2019 erscheinen sollen. Auf seinen Pixel-Smartphones bietet Google die Aufruf-Funktion über das sogenannte "Active Edge" an. Erst kürzlich hat das Unternehmen seinem Google Assistant auf Smartphones ein neues Design spendiert.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Redmi und die erste Kamera mit 64 MP: Liebe zum Detail
Francis Lido
Her damit !6Das Redmi K20 Pro hat noch keine 64-MP-Kamera
Xiaomi hat ein Redmi-Smartphone mit 64-MP-Kamera angeteasert. Das Beispiel-Foto zeigt beeindruckend viele Details und eine hohe Auflösung.
Xiaomi Mi A3 zerlegt: Darum verheim­licht der Herstel­ler uns etwas
Lars Wertgen
Peinlich !20Der Hersteller hat das Xiaomi Mi A3 zerlegt
So sieht also das Xiaomi Mi A3 komplett ausgepackt aus. Komplett nackt will uns der Hersteller das Handy aber nicht zeigen – wohl aus gutem Grund.
Xiaomi Mi Band 4 spricht jetzt auch Deutsch
Lars Wertgen
Das Xiaomi Mi Band 4 konntet ihr bisher nur auf Englisch und Chinesisch nutzen
Das Xiaomi Mi Band 4 hatte für Nutzer bisher einen Makel: Es war nicht in deutscher Sprache nutzbar. Diese hat der Hersteller nun nachgereicht.