Pixel 4 wird superschnellen Google Assistant als erstes Gerät erhalten

Her damit8
Der Google Assistant (hier auf dem Galaxy Note 8) soll in neuer Version mit dem Pixel 4 erscheinen
Der Google Assistant (hier auf dem Galaxy Note 8) soll in neuer Version mit dem Pixel 4 erscheinen(© 2017 CURVED)

Die nächste Generation des Google Assistant steht vor der Tür. Der Suchmaschinenriese hat auf seiner I/O 2019 nicht nur das Pixel 3a und das 3a XL angekündigt, sondern auch gleich deren Nachfolger schmackhaft gemacht. Mit dem Pixel 4 soll der smarte Assistent um ein Vielfaches schneller werden.

Der neue Google Assistant soll in Echtzeit antworten können – also bis zu zehnmal schneller als in seiner derzeitigen Form, kündigt Google an. Dies soll sich vor allem positiv auf das Multitasking auswirken. So könnt ihr beispielsweise deutlich schneller als aktuell einen Kalendereintrag erstellen, ein Foto finden und mit Freunden teilen und eine E-Mail diktieren. Außerdem könnt ihr dem Assistenten in Zukunft mehrere Aufträge erteilen oder Fragen stellen, ohne jedes Mal "Hey Google" sagen zu müssen.

Start mit Pixel 4

Das alles wird möglich durch eine neue Speicherstruktur der App. Derzeit benötige der Google Assistant in der Cloud rund 100 GB an Platz, um eure Anfragen verstehen und bearbeiten zu können. Mit der neuen Version sind nur noch 0,5 GB an Speicherplatz nötig. Entsprechend kann der Assistent nun lokal auf eurem Smartphone gespeichert werden – und so die hohe Geschwindigkeit ermöglichen.

Die neue Version des Google Assistant soll ihre Premiere auf den "nächsten Pixel-Smartphones" feiern. Dabei handelt es sich voraussichtlich um das Pixel 4 und das Pixel 4 XL, die im Herbst erscheinen. Erst kürzlich ist eine Studie erschienen, der zufolge Googles Assistent den Abstand zu Siri aufgeholt hat. Beide Apps kommen jeweils auf einen Marktanteil von 36 Prozent. Durch die neuen Features seines Assistenten könnte Google im Herbst 2019 zum Marktführer werden.


Weitere Artikel zum Thema
Google Maps zeigt nun auch Ampeln an
Michael Keller
Google Maps könnte das Ampel-Feature schon bald einführen
Zeigt euch Google Maps bald auch Ampeln an? Der Suchmaschinenriese testet das praktische Feature derzeit in den USA.
Die besten Smart­pho­nes unter 500 Euro: Viel Leis­tung für euer Geld
Guido Karsten
Das Huawei P30 Pro liegt haarscharf an der Grenze zur Riege der Smartphones über 500 Euro
Unter den besten Smartphones für bis zu 500 Euro gibt es Schmuckstücke, die sich mit High-End-Handys messen können. Hier findet ihr unsere Best-Of.
Pixel 4a – Release schon wieder verscho­ben: Was ist da los, Google?
Francis Lido
Ist das "Pixel 4a" in Wahrheit das "Pixel 5a"?
Der Release des Google Pixel 4a verzögert sich wohl erneut. Vielleicht erscheint das Smartphone sogar gar nicht mehr. Hier gibt's die neuesten Infos.