Google Chrome: PC-Version könnte für euch bald Nummern wählen

Das Wählen von Telefonnummern könnte bald komplett entfallen
Das Wählen von Telefonnummern könnte bald komplett entfallen(© 2018 Shutterstock / Undrey)

Wer bisher an seinem Computer oder Laptop nach einer Telefonnummer sucht, muss diese anschließend manuell in sein Android-Smartphone eingeben. Dies könnte dank Google Chrome bald der Vergangenheit angehören.

Entwickler möchten den Komfort erhöhen und den Vorgang mit einer sogenannten Click-to-Call-Funktion vereinfachen, das berichtet 9to5google. Entsprechende Codeänderungen sind demnach unter dem Namen "OneChrome" aufgetaucht. Die Idee: Ihr sollt die Desktop-Version von Google Chrome mit eurem Smartphone vernetzten können. Wenn ihr nun auf einen Telefon-Link klickt, schickt ihr die Nummer von eurem Computer direkt an euer Handy.

Umsetzung ungewiss

Leider handelt es sich laut des Portals nicht um eine offizielle Entwicklung, sondern wohl eher um ein internes Projekt. Die Codes könnten auch Teil eines Hackathons sein. Bei diesen arbeiten Entwickler an neuen Features, bei denen es um den Spaß an der Sache geht oder um zu zeigen, was theoretisch alles möglich ist. Es ist also längst nicht gesichert, dass die Funktion jemals in Chrome integriert wird.

Vielleicht lässt sich Google aber ja inspirieren. Auf eurem Android-Smartphone ist dies schließlich in ähnlicher Art und Weise bereits möglich: Wenn ihr in Chrome surft und eine Nummer raussucht, gibt euer Handy diese auf Wunsch automatisch in eure Anruf-App ein. Das erweist sich in der Praxis als schnell und sehr angenehm. Zudem lauft ihr nicht Gefahr, dass euch versehentlich ein Tippfehler unterläuft.


Weitere Artikel zum Thema
Mit Handy bezah­len: So funk­tio­niert Mobile Payment
Sebastian Johannsen
Mit dem Smartphone zu bezahlen, ist für viele längst selbstverständlich
Ihr wollt kontaktlos mit eurem Handy bezahlen? Wir stellen euch Mobile-Payment-Anbieter vor und verraten, wie ihre Bezahldienste funktionieren.
Android 11: Update-Über­sicht – diese Handys bekom­men die Aktua­li­sie­rung
Francis Lido
UPDATEHer damit11Auf Pixel 3 XL (Bild) und Co. steht Android 11 bereits als stabile Version zur Verfügung
Android 11 kommt – aber nicht für alle Smartphones zur selben Zeit. Lest jetzt, welche Geräte das Update erhalten haben oder noch bekommen.
Google Pixel 5 im Test: Das iPhone 12 mini der Android-Welt?
Christoph Lübben
Her damit19Das Google Pixel 5 macht viele Dinge richtig. Aber es gibt auch Schwächen
Das Google Pixel 5 im Test: Hier erfahrt ihr, wieso das kompakte Handy trotz Mittelklasse-Chip irgendwie doch ein Flaggschiff ist.