Google Chrome: PC-Version könnte für euch bald Nummern wählen

Das Wählen von Telefonnummern könnte bald komplett entfallen
Das Wählen von Telefonnummern könnte bald komplett entfallen(© 2018 Shutterstock / Undrey)

Wer bisher an seinem Computer oder Laptop nach einer Telefonnummer sucht, muss diese anschließend manuell in sein Android-Smartphone eingeben. Dies könnte dank Google Chrome bald der Vergangenheit angehören.

Entwickler möchten den Komfort erhöhen und den Vorgang mit einer sogenannten Click-to-Call-Funktion vereinfachen, das berichtet 9to5google. Entsprechende Codeänderungen sind demnach unter dem Namen "OneChrome" aufgetaucht. Die Idee: Ihr sollt die Desktop-Version von Google Chrome mit eurem Smartphone vernetzten können. Wenn ihr nun auf einen Telefon-Link klickt, schickt ihr die Nummer von eurem Computer direkt an euer Handy.

Umsetzung ungewiss

Leider handelt es sich laut des Portals nicht um eine offizielle Entwicklung, sondern wohl eher um ein internes Projekt. Die Codes könnten auch Teil eines Hackathons sein. Bei diesen arbeiten Entwickler an neuen Features, bei denen es um den Spaß an der Sache geht oder um zu zeigen, was theoretisch alles möglich ist. Es ist also längst nicht gesichert, dass die Funktion jemals in Chrome integriert wird.

Vielleicht lässt sich Google aber ja inspirieren. Auf eurem Android-Smartphone ist dies schließlich in ähnlicher Art und Weise bereits möglich: Wenn ihr in Chrome surft und eine Nummer raussucht, gibt euer Handy diese auf Wunsch automatisch in eure Anruf-App ein. Das erweist sich in der Praxis als schnell und sehr angenehm. Zudem lauft ihr nicht Gefahr, dass euch versehentlich ein Tippfehler unterläuft.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Pay im Faden­kreuz: Kommt jetzt Google Pay auf das iPhone?
Francis Lido
Unfassbar !5Kontaktlos mit dem iPhone bezahlen – bald auch über Google Pay?
Deutschland könnte den Weg für Google Pay auf dem iPhone ebnen. Der Bundestag fordert, dass Apple den NFC-Chip im iPhone freigibt.
Samsung Galaxy S10: Vierte Android-10-Beta in Deutsch­land verfüg­bar
Francis Lido
UPDATEHer damit !10Die Android-10-Beta kommt auf alle Modelle der Galaxy-S10-Reihe
Samsung Galaxy S10, S10+ und S10e bekommen derzeit die Beta zu Android 10. In Kürze soll die Testversion auch erste Geräte in Deutschland erreichen.
Google Maps trifft Über­set­zer: Nie wieder lost in trans­la­tion
Guido Karsten
Google Maps bietet auf Reisen allerhand Unterstützung
Google Maps ist eine äußerst nützliche App. Ein Update fügt nun eine weitere Funktion hinzu, die gerade Auslandsreisen einfacher gestalten kann.