Google Drive mit 5 GB kostenlosem Cloud-Speicher in den Startlöchern?

Spekuliert wird schon länger darüber und an sich war es ja auch nur eine Frage der Zeit, bis auch Google einen eigenen Cloud-Speicherdienst anbieten würde. Die Gerüchte zu Google Drive, wie der Cloud-Service heißen soll, verdichten sich jetzt zunehmend.

Derzeit geht man von einem Start von Google Drive am oder um den 16. April 2012 aus – also schon relativ zeitnah. Was die Speicherkapazität angeht, die Google anbieten wird, wird heftig spekuliert. Vor wenigen Tagen war von 1 bis 2 GB kostenlosem Cloud-Speicher die Rede. Das wäre zwar denkbar, um aber den bereits etablierten Diensten wie Dropbox, Amazon Cloud und iCloud ernsthaft Konkurrenz zu machen, wäre es doch etwas mickrig.

Erster Screenshot von Google Drive aufgetaucht

Jetzt ist im Internet ein Screenshot aufgetaucht, der angeblich die Startseite von Google Drive zeigt. Wie die Kollegen von androidnext.de sind auch wir der Ansicht, dass dieser Screenshot durchaus realistisch aussieht und daher echt sein könnte. Und aus dem Bild geht hervor, dass wir uns auf satte 5 GB kostenlosen Speicherplatz in der Google-Cloud freuen dürfen.

 

Interessant ist Google Drive ganz besonders für User von Android-Smartphones und Tablets, da die nahtlose Integration ins System, die man erwarten darf, ein sehr komfortables Feature ist. Außerdem kann man wohl davon ausgehen dass eine Erweiterung der Speicherkapazität nicht allzu teuer werden dürfte. Als Beispiel: 20 GB zusätzlicher Speicherplatz bei Picasa kosten 5,- Dollar pro Jahr, also rund 3,75 Euro.