Google Drive: Start schon nächste Woche?

Dass Google an einem eigenen Cloud-Dienst in Konkurrenz zu Dropbox, SugarSync, iCloud und Co. arbeitet ist schon längere Zeit im Gespräch. Jetzt verdichten sich jedoch die Hinweise auf einen baldigen Start von Google Drive.

TheNextWeb.com berichtet, dass Google Drive am 24. oder 25. April 2012 an den Start gehen soll und beruft sich dabei auf Partner des Internet-Riesen. Der Cloud-Dienst soll unter der Adresse drive.google.com erreichbar sein, momentan erscheint beim Aufrufen dieser Website noch eine Fehlermeldung.

 

Auch TechCrunch gibt an, bereits die App für Google Drive gesehen zu haben. Man habe sich sogar schon mit dem Google-Konto einloggen können, danach jedoch auch eine Fehlermeldung erhalten bzw. den Hinweis, dass der Dienst für den entsprechenden Account noch nicht freigeschaltet sei. All diese Hinweise gehen in Richtung eines baldigen Starts von Googles Cloud-Speicherdienst.

5GB kostenloser Speicherplatz

Medienberichten zufolge soll es 5 GB kostenlosen Speicherplatz bei Google Drive geben. Der kostenlose Speicher kann gegen eine (vermutlich geringe) Gebühr erweitert werden. Mit 5 GB würde Google einen der Hauptkonkurrenten überbieten: Bei Dropbox bekommt der Nutzer derzeit 2 GB kostenlosen Speicherplatz zur Verfügung gestellt. Für Google Drive soll es Desktop-Clients für PC und Mac sowie Apps für Android und iOS geben.

Cloud-Dienste haben eine vielversprechende Zukunft. 380 Millionen Dollar (290 Millionen Euro) Einnahmen wurden 2011 in diesem Bereich erzielt, 2012 soll der Markt nach Angaben des Marktforschungsinstituts Gartner Inc. weiter wachsen und auf insgesamt 1,2 Milliarden Dollar Einnahmen kommen.