Google Duo kann künftig euren Screen streamen

Google Duo erhält eine neue Streaming-Funktion
Google Duo erhält eine neue Streaming-Funktion(© 2016 CURVED)

Mit Google Duo könnt ihr Freunden künftig besser bei Smartphone-Problemen helfen oder euch beim Spielen von Mobile-Games zusehen lassen: Die Videotelefonie-App für Android erhält ein neues Feature, mit dem ihr euren Screen streamen könnt. Noch soll das Ganze aber nicht richtig funktionieren.

Mit dem Update auf Version 34 ist das Streamen eures Bildschirmes über Google Duo möglich, wie Android Police berichtet. Der Rollout ist aber offenbar noch nicht in Deutschland gestartet, sodass ihr euch noch etwas gedulden müsst, ehe ihr die Funktion erhaltet. Sobald euch die Aktualisierung aber erreicht hat, findet ihr einen neuen Button in der Anwendung, über den ihr den Screen-Stream in einem Videotelefonat starten könnt.

Bild friert ein

Welcher Ausschnitt von eurem Smartphone-Bildschirm mit Google Duo übertragen wird, zeigt euch ein roter Rahmen an. Es gibt zudem einen Pause-Button, falls ihr beispielsweise nicht wollt, dass euer Zuschauer Ausschnitte eines Chats mitlesen kann. Davon abgesehen könnt ihr euer Smartphone dann ganz normal nutzen und Apps, Games oder die System-Einstellungen öffnen.

Allerdings soll das Ganze derzeit noch nicht so funktionieren, wie sich Google das gedacht hat. Sobald ein Screen-Stream gestartet wird, friert das Bild offenbar beim Empfänger ein. Das Problem bleibt dann wohl so lange bestehen, bis der Anruf komplett beendet wird. Es ist davon auszugehen, dass hier in Kürze ein weiteres Update erscheint, das den Fehler behebt. Für iPhone-Nutzer dürfte das Duo-Feature nicht komplett neu sein: iOS 11 bietet euch bereits eine Funktion, mit der ihr ein Video von eurem Bildschirm machen könnt.


Weitere Artikel zum Thema
Bald könnt ihr Android-Backups eigen­stän­dig in Google Drive sichern
Guido Karsten
In Google Drive lassen sich auch Android-Backups ablegen
Android-Updates können nur automatisch im Google Drive gesichert werden. Weil das zu Problemen führen kann, soll es bald eine weitere Option geben.
Google feilt womög­lich an einem Chro­me­cast für Video­spiele
Guido Karsten
Der Nachfolger des Google Chromecast Ultra soll über besseres WLAN und Bluetooth verfügen
Google arbeitet offenbar an einem neuen Chromecast-Dongle für Video-Streaming. Dessen Bluetooth-Funktion könnte auf weitere Fähigkeiten hinweisen.
Belieb­teste Smart Spea­ker: Google Home enteilt Amazon Echo
Guido Karsten1
Auch der Google Home Mini dürfte mit zu den steigenden Verkaufszahlen von Google beigetragen haben
Google Home erfreut sich offenbar großer Beliebtheit. Laut Marktforschern verkauft sich der Smart Speaker zuletzt deutlich besser als Amazon Echo.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.