Google Earth für iOS lässt euch nun Entfernungen und Flächen abmessen

Unter iOS lassen sich mit Google Earth nun Areale und Distanzen ausmessen
Unter iOS lassen sich mit Google Earth nun Areale und Distanzen ausmessen(© 2018 Nate Schmitz, Google Earth)

Im vergangenen Monat hat Google für die beliebte Karten-App Google Earth ein stark nachgefragtes Feature veröffentlicht: Das Messwerkzeug. Nachdem es bisher nur für Android und Chrome OS verfügbar gewesen ist, folgt nun auch endlich das Update für die iOS-Version der App.

Mit dem Messwerkzeug könnt ihr nun also auch in der iOS-Version von Google Earth Entfernungen und Flächen bestimmen. Der Umgang ist einfach und so könnt ihr von nun an schnell beispielsweise die Distanz zwischen eurem Wohnort und beliebigen Städten, Wahrzeichen, Bergen oder auch dem Nordpol messen.

Luftlinie statt Route im Straßenverkehr

Möchtet ihr lieber wissen, wie groß ein Land, ein See oder ein Wald ist, lässt sich das mit dem neuen Werkzeug ebenfalls in der iOS-App von Google ermitteln. Bisher war der am häufigsten gewählte Weg zum Messen von Distanzen wohl die Eingabe der beiden Endpunkte in Google Maps, nur errechnet dies eben nicht die Entfernung per Luftlinie, sondern die Länge der Route über Straßen, Rad- und Fußwege.

Um das Werkzeug in der iOS-Ausgabe von Google Earth zu benutzen, stellt zunächst im App Store sicher, dass ihr das neueste Update installiert habt. Öffnet dann die Anwendung und tippt einmal lange auf die Karte, bis das Werkzeug ausgewählt ist. Alternativ könnt ihr das Messwerkzeug auch im Menü der App aktivieren.


Weitere Artikel zum Thema
Warten auf das Honor 20 Pro: Android-Sperre bremst Release
Christoph Lübben
Das Honor 30 Pro hat einen Super-Zoom – und erscheint womöglich super spät
Das Honor 20 Pro wird nicht pünktlich sein: Die fehlende Android-Lizenz von Huawei könnte das Top-Modell deutlich später erscheinen lassen.
Hat Huawei eine Alter­na­tive zum Google Play Store gefun­den?
Christoph Lübben
Weg damit !11Auf bereits erhältlichen Geräten wie dem Huawei P Smart (2019) ist der Google Play Store noch vorhanden
Sollte Huawei auch weiterhin keine Android-Lizenz mehr besitzen, braucht es eine Alternative zum Google Play Store: Diese könnte "Aptoide" heißen.
Smart Glas­ses: Sind Augmen­ted-Reality-Bril­len endlich alltags­taug­lich?
Benjamin Kratsch
Her damit !8SmartGlasses1
Der Hype um Google Glasses war schnell wieder vorbei. Doch mit dieser Art von Smart Glasses könnten Augmented-Reality-Brillen zum Trend werden.