Google erlaubt Euch ein "Nein danke" zu Google Plus

Unfassbar !26
Das Logo von Google Plus ist immer seltener zu sehen
Das Logo von Google Plus ist immer seltener zu sehen(© 2014 CURVED)

Schritt für Schritt und auf leisen Sohlen zieht sich Google Plus immer weiter zurück. Wer sich dieser Tage einen neuen Account bei Google registriert, bekommt die Anmeldung beim hauseigenen sozialen Netzwerk nicht mehr aufs Auge gedrückt, sondern darf mit einem neuen "Nein danke"-Button einfach und höflich ablehnen.

Aus dem anfangs geradezu aufgezwungenen sozialen Netzwerk ist inzwischen ein Auslaufmodell geworden, wie es scheint. Wie Marketing Land entdeckt hat, ist für Google inzwischen bereits bei der Anmeldung ein Nein zum Zusatzdienst Google Plus akzeptabel. Direkt neben dem Anmelde-Button findet sich die Möglichkeit zur Ablehnung – aufgrund der blassen Farbgebung zwar nicht besonders auffällig, aber doch nur wenige Pixel entfernt. Vorher gab es diese Möglichkeit an dieser Stelle gar nicht erst.

Schleichender Abschied von Google Plus

Der Schritt kommt nicht unbedingt überraschend, denn Googles Weg führt bereits seit einer Weile weg von Google Plus – und vom einst aggressiven Vorantreiben des anfangs so ehrgeizigen Projekts ohnehin. Nach dem Ausscheiden seines ehemaligen Verantwortlichen im April musste sich Google Plus bereits von vielen Team-Mitgliedern und einer prominenten Platzierung verabschieden. Erst kürzlich wurde überdies ein weiterer Weggang angekündigt: Die Foto-Plattform von Google Plus wird zu einem eigenständigen Google-Dienst. Welcher Schritt folgt als nächstes? Die Richtung hin zum Abschied scheint längst klar.


Weitere Artikel zum Thema
Home­land: Erste Folge von Staf­fel 6 steht auf iTunes zum Down­load bereit
Christoph Groth
Homeland Claire Danes
"Fair Game": Kaum ist die erste Folge der 6. Staffel von "Homeland" über US-Bildschirme geflimmert, da bietet Apple sie auch schon auf iTunes an.
Face­book: Redak­tion von "Correc­tiv" soll deut­sche Falsch­mel­dun­gen entlar­ven
Christoph Groth
Facebook möchte Euren News Feed von Fake News bereinigen
Was tun gegen Fake-News? Facebook setzt auf deutsche Expertise: Die Redakteure des Recherchezentrums "Correctiv" sollen künftig Enten herausfiltern.
Nvidia Shield TV (2017) im Test: die Stre­a­ming-Box für Gamer
Marco Engelien
Im Lieferumfang von Nvidias Shield TV sind Fernbedienung und Controller
Das Nvidia Shield TV (2017) eignet sich nicht nur für Film-Fans, sondern auch für Gamer. Doch für wen lohnt sich der Kauf der Set-Top-Box?