Google Fit: Apple Health-Konkurrent auf der I/O-Messe

Google will mit seinem eigenen Service ins Gesundheits-Tracking einsteigen
Google will mit seinem eigenen Service ins Gesundheits-Tracking einsteigen(© 2014 CC: Flickr/runJMrun)

Google tut es Apple gleich: Der Suchmaschinenkonzern will künftig ebenfalls Eure Gesundheits- und Fitnessdaten sammeln. Dazu soll auf der Entwicklerkonferenz I/O Google Fit vorgestellt werden, berichtet Forbes unter Berufung auf Insiderinformationen.

Ob es sich bei Google Fit um eine Funktion der nächsten Android-Generation oder eine eigenständige App handeln wird, ist derzeit noch unklar. Fest steht, dass im Zuge der Erfassung von Fitnessdaten ein Standard geschaffen werden soll, der Daten von verschiedenen Wearables und Apps bündeln und auswerten kann. Damit erfüllt Google Fit wohl fast die gleiche Funktion wie Apples Health mit der Schnittstelle HealthKit – nur eben für Geräte mit Android und Android Wear. Benutzerdaten wie Bewegungsmuster, sportliche Aktivitäten und Biowerte sollen bei Google Fit in der Cloud gespeichert und ausgewertet werden.

Speicherung und Auswertung in der Cloud

Nach Apple mit Healthkit und Samsung mit SAMI steigt Google somit in das Feld des Gesundheitsmanagements ein. Es ist nicht der erste Ausflug der Firma in diesen Sektor: Google Health wurde 2012 aufgrund von geringer Nachfrage wieder eingestellt. Die Erfahrung dort könnte den Konzern gelehrt haben, dass Benutzer sich eher für Ratschläge und Problemlösungen interessieren – und weniger dafür, einfach nur ihre eigenen gesundheitlichen Daten im Netz zu hinterlegen.

Weitere Artikel zum Thema
Google Fit unter­stützt nach Update mehr Geräte, Apps und Sport­ar­ten
Daniel Lüders
Die Fitnessplattform Google Fit hilft nun auch beim Krafttraining und zeigt Ergebnisse in Echtzeit an
Google Fit erhält ein Update: Die neue Version unterstützt mehr Apps und Fitness-Gadgets und zählt mit einer Smartwatch etwa auch Kniebeugen.
Google Play Services 7.0: Tuning für Google Fit & Co.
Andre Kummer
Google Play Services 7.0 ermöglicht Google Fit jetzt auch Sleep Tracking
Google beginnt mit der Verteilung von Google Play Services 7.0 und erleichtert den App-Entwicklern damit in vielen Bereichen das Leben.
Apple Heal­thKit wird bereits in Kran­ken­häu­sern getes­tet
Michael Keller
Ärzte in den USA sehen in Health und HealthKit eine wertvolle Unterstützung
Apple HealthKit wird offenbar schon in vielen US-Krankenhäusern getestet – und ist dort weiter verbreitet als die Konkurrenz Google Fit.