Google Fit unterstützt nach Update mehr Geräte, Apps und Sportarten

Die Fitnessplattform Google Fit hilft nun auch beim Krafttraining und zeigt Ergebnisse in Echtzeit an
Die Fitnessplattform Google Fit hilft nun auch beim Krafttraining und zeigt Ergebnisse in Echtzeit an(© 2014 Google)

Google Fit bekommt eine Aktualisierung, die es erleichtern soll, die eigenen Erfolge beim Sport zu messen. Die Fitnessplattform Google Fit unterstützt Sportler nun auch beim Kraftsport, zeigt Trainingsergebnisse schneller an und bietet Unterstützung für deutlich mehr Gesundheits-Anwendungen und -Gadgets.

Android-Smartphones mit vorinstallierter Google Fit-App hätten das Update mit den neuen Funktionen bereits erhalten, wie GSMArena berichtet. Auch im Google Play Store ist die Aktualisierung der zugehörigen App zu Googles Gesundheitsplattform mittlerweile angekommen und kann dort kostenlos heruntergeladen werden.

Google Fit zeigt Trainingsverlauf in Echtzeit

Mit der aktualisierten Version können Sportler nun jederzeit überprüfen, wie gut Ihr Training läuft. Google Fit zeigt beispielsweise Informationen über Laufgeschwindigkeit, Strecke oder Höhenanstieg in Echtzeit an. Im Gespann mit einer Android Wear-Smartwatch können Nutzer außerdem Sit-ups, Liegestütze oder Kniebeugen zählen lassen – was nicht nur für Kraftsportler nützlich sein dürfte.

Des Weiteren unterstützt die Gesundheitsplattform nun eine ganze Reihe mehr Apps und Fitness-Gadgets. Beispielsweise kann Google Fit nun auch Daten der Ernährungs-Apps MyFitnesspal, Lifesum, Loseit oder Fatsecret verwerten. Außerdem soll Google Fit den Schlaf des Nutzers mithilfe verschiedener Fitness-Wearables überwachen können, wie etwa dem Xiaomi Mi Band, dem Mi Band 1S, dem Sony Smartband 2 oder dem Basis Peak. Der Rollout für diese Funktion soll allerdings erst in den kommenden Tagen erfolgen.

Weitere Artikel zum Thema
Google Play Services 7.0: Tuning für Google Fit & Co.
Andre Kummer
Google Play Services 7.0 ermöglicht Google Fit jetzt auch Sleep Tracking
Google beginnt mit der Verteilung von Google Play Services 7.0 und erleichtert den App-Entwicklern damit in vielen Bereichen das Leben.
Apple Heal­thKit wird bereits in Kran­ken­häu­sern getes­tet
Michael Keller
Ärzte in den USA sehen in Health und HealthKit eine wertvolle Unterstützung
Apple HealthKit wird offenbar schon in vielen US-Krankenhäusern getestet – und ist dort weiter verbreitet als die Konkurrenz Google Fit.
Google Fit: Das kann der Apple-Health-Konkur­rent
Jan Johannsen2
Supergeil !24Google Fit ist die Sammelstelle für Eure Fitness- und Gesundheitsdaten unter Android.
Google Fit ist eine Sammelstelle für Gesundheits- und Fitnessdaten. CURVED erklärt, was Ihr über den Konkurrenten von Apple Health wissen müsst.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.