Google Fit-Update bringt 100 neue Aktivitäten

Google Fit kann jetzt auch Hausarbeit als Aktivität aufzeichnen.
Google Fit kann jetzt auch Hausarbeit als Aktivität aufzeichnen.(© 2014 Google, CURVED Montage)

Die App ergänzt das Tracking von individuellen Aktivitäten wie Hausarbeit. Mit der neuen Version kommt auch der Offline-Support für Android Wear-Geräte hinzu. 

Google Fit misst Hausarbeit

Seit fast zwei Monaten ist Google Fit im Play Store verfügbar, jetzt kommt das erste große Update. In der aktualisierten Version bügelt der Technologiekonzern nicht nur einige Fehler seines Gesundheitsdienstes aus, sondern reichert ihn um weitere Funktionen an.

So stehen mit dem Update mehr als 100 neue Aktivitäten zur Auswahl, die Nutzer mittels der App tracken können. Neben Wintersportarten zählt Google Fit auch Hausarbeit als aktive Betätigung dazu. Standardgemäß zeichnet die Anwendung die Schritte auf, wer eine andere Aktivität aufzeichnen will, muss diese manuell einstellen.

Bessere Synchronisierung mit Android Wear

In der aktualisierten App hat Google auch die Art, wie Schritte gemessen werden, verbessert. Neu ist auch der Offline-Support für Android Wear-Geräte. Ist eine Android Wear-Smartwatch nicht mit dem Smartphone verbunden, so nimmt Fit trotzdem die Aktivitäten auf und synchronisiert sie, sobald die Verbindung wieder besteht. Die Entwickler bezeichnen diese Funktion allerdings noch als "experimentell", Fehler könnten noch auftreten.

Google Fit ist Googles Antwort auf Apples Health Kit. Langfristig will der Suchmaschinenkonzern seinen Dienst als zentrale Sammelstelle für alle Gesundheitsinformationen eines Nutzers etablieren.


Weitere Artikel zum Thema
Fotos mit WhatsApp bear­bei­ten: Diese Tools bietet der Messen­ger
Jan Johannsen
WhatsApp Bildbearbeitung
Ihr braucht keine Extra-App zur Bildbearbeitung. Das erledigt WhatsApp auch direkt vor dem Versand. Was der Messenger alles kann, erfahrt Ihr hier.
HTC U 11: Herstel­ler gewährt ersten Blick auf das Smart­phone
Im Teaser zum HTC U 11 sind bereits die Ecken zu sehen
Ein Smartphone zum Drücken: Das HTC U 11 soll ein ganz besonders Feature bieten, auf das der Hersteller mit einem Teaser-Video hinweist.
Apps im App Store werden ab nächs­ter Woche teurer
1
Apple erhöht im App Store die Preise um rund zehn Prozent
Im App Store kosten Anwendungen für iPhone, iPads und Mac zukünftig mehr. Die neuen App-Preise betreffen überwiegend europäische Länder.