Google Fotos lässt Euch jetzt Speicherplatz sparen

Ein Update für die Android-App von Google Fotos gibt Euch mehr Optionen, um Speicher zu sparen. So lässt sich etwa die Qualität hochgeladener Fotos nachträglich verringern, damit weniger Platz belegt wird. Auf Knopfdruck löscht die Software doppelt vorhandene Fotos automatisch.

Auf Google+ kündigt das Unternehmen aus Mountain View ein Update für Google Fotos auf Version 1.9 an – zunächst nur für die Android-App, iOS soll aber schon bald folgen. Nach dem Update findet Ihr in den Einstellungen des Tools einen neuen Menüpunkt namens "Speicher freigeben". Dadurch erhaltet Ihr nun die Möglichkeit, mit einem Klick alle bereits in der Cloud gesicherten Fotos von Eurem Smartphone zu löschen. Zur Sicherheit fragt Euch das Programm zweimal, um einem Malheur vorzubeugen.

Fix für Geräte mit SD-Karte

Solltet Ihr Eure Schnappschüsse auf dem Urlaub in Originalqualität hochgeladen haben, dann gibt Euch Google Fotos nun die Gelegenheit, die Bildqualität nachträglich auf "Hoch" zu ändern. Vor dem Update auf die neue Version ließ sich das nur umständlich lösen, indem Ihr zunächst die Einstellungen ändert und dann alle Bilder erneut hochladet.

Darüber hinaus enthält das Update noch einen Fix für Smartphones mit SD-Karte: Zuvor konnte es passieren, dass von der Speichererweiterung gelöschte Aufnahmen immer noch in der Vorschau angezeigt wurden. Das Android-Update ist für Dienstag den 18. November angesetzt, für die iOS-Fassung von Google Fotos existiert derzeit noch kein konkreter Termin.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Android Pie ab sofort in Deutsch­land verfüg­bar
Lars Wertgen
Das Update rollt sowohl für das Galaxy S8 als auch dessen Plus-Version aus
Zeit für eine große Aktualisierung: Samsung stellt hierzulande Android Pie für das Galaxy S8 bereit.
YouTube Music gibt es jetzt auch für Android Auto
Sascha Adermann
Die YouTube-Music-App konntet ihr im Auto bisher nur über das Smartphone aufrufen
Endlich könnt ihr YouTube Music komfortabel direkt über Android Auto steuern. Die neueste Version der App steht ab sofort zur Verfügung.
Android Q: So will Google den "Zurück"-Button erset­zen
Michael Keller
Die Navigations-Tasten (hier auf dem Huawei Mate 20 Lite) sollen mit Android Q verschwinden
Mit dem Update auf Android Q stehen euch große Änderungen bevor: Offenbar testet Google derzeit Alternativen für den "Zurück"-Button.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.