Google Fotos fügt automatisch Motive zu "Live-Alben" hinzu

Google Fotos bietet euch neben gewöhnlichen Alben (Foto) auch Live-Alben
Google Fotos bietet euch neben gewöhnlichen Alben (Foto) auch Live-Alben(© 2015 CURVED Montage)

Fotos von bestimmten Personen automatisch sortieren: Google Fotos bietet euch mit den Live-Alben künftig ein praktisches Feature, damit ihr den Überblick über eure Aufnahmen nicht verliert. Ihr könnt das Feature offenbar ganz ohne Update nutzen.

In Deutschland dürften einige von euch die Live-Alben bereits nutzen können, wie Caschys Blog berichtet. Die Neuerung soll das Unternehmen serverseitig freischalten, weshalb ihr wohl kein Update installieren müsst. Hat die Funktion euch erreicht, könnt ihr festlegen, dass alle Fotos von einem bestimmten Tier oder einer Person in ein Album sortiert werden. Macht ihr weitere Bilder von dieser Person oder diesem Tier, fügt Google diese automatisch dem Ordner hinzu.

Live-Alben sind teilbar

Ihr könnt ein Live-Album leicht einrichten und so überprüfen, ob ihr die Funktion schon nutzen könnt. Öffnet dafür Google Fotos, geht unten in der Leiste auf "Alben" und anschließend auf "Neues Album". Stehen die Live Alben euch bereits zur Verfügung, könnt ihr "Fotos von Personen und Haustieren automatisch hinzufügen" anwählen. Sucht nun ein Bild aus der Liste heraus und weitere passende Aufnahmen werden gruppiert.

Ein Live-Album könnt ihr offenbar auch mit anderen Personen teilen. Erstellt etwa ein Album mit Fotos von einem guten Freund und gebt dieses für ihn frei. Wenn ihr dann weiterhin Bilder knipst, auf denen er zu sehen ist, kann er diese automatisch abrufen, ohne dass ihr sie ihm erst schicken müsst. In diesem Szenario bleibt nur zu hoffen, dass die automatische Sortierung von Google Fotos keinen großen Fehler begeht und falsche (sowie private) Bilder hinzufügt.


Weitere Artikel zum Thema
Pixel 4 XL vs. iPhone 11 im Akku-Vergleich: Google ist besser als sein Ruf
Lars Wertgen
Google Pixel 4
Das Pixel 4 XL trat in einer Disziplin gegen das iPhone 11 an, in der der Sieger schon vorher feststand. Dennoch überrascht das Google-Smartphone.
Mate 30 trotz Android-Bann nutzen? Diese Google-App-Alter­na­ti­ven gibt es
Martin Haase
Google bietet leistungsstarke Apps – doch es gibt Alternativen.
Ihr wollt das Huawei Mate 30 – doch das könnte ohne Google-Apps kommen. Wir haben nach Alternativen Ausschau gehalten.
Samsung Galaxy S10: Android-10-Beta 3 jetzt in Deutsch­land verfüg­bar
Francis Lido
UPDATEHer damit !10Die Android-10-Beta kommt auf alle Modelle der Galaxy-S10-Reihe
Samsung Galaxy S10, S10+ und S10e bekommen derzeit die Beta zu Android 10. In Kürze soll die Testversion auch erste Geräte in Deutschland erreichen.