Bestellhotline: 0800-0210021

Google geht den Apple-Weg: Mehr Leistung für das Pixel 6?

Pixel 4a 5G
Das Google Pixel 6 soll auf einen eigenen Google-Chipsatz setzen (© 2020 CURVED )
profile-picture

07.05.21 von

David Wagner

Apple benutzt im iPhone keine Chipsätze von Samsung, Qualcomm oder Mediatek, sondern Eigenentwicklungen. Auch Google scheint solche Pläne zu haben und arbeitet wohl an einem eigenen Chip. Ein Google-Mitarbeiter hat diese Pläne nun wohl versehentlich bestätigt.

Der A14 Bionic im iPhone 12 zählt aktuell als der schnellste Chip auf dem Smartphone-Markt. Das liegt aber nicht nur an der reinen Rechenpower, sondern vor allem hat Apple hier die Software (iOS) perfekt an die Hardware angepasst. So arbeitet der Chip sehr effizient und lässt seine Android-Kollegen im Staub hinter sich. Jetzt plant aber auch Google eine Eigenentwicklung, die wohl im Pixel 6 zum Einsatz kommt.

Unsere Empfehlung

Anzeige
Redmi Note 10 Pro mit Earbuds Basic 2 Blau Frontansicht 1
Xiaomi Redmi Note 10 Pro
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
+ Xiaomi Mi True Wireless Earbuds Basic 2
  • CURVED Aktion! +2 GB Extra Daten (exklusiv für CURVED Kunden - nur hier)
  • 120 Hz AMOLED Display(Sanfte Gleichmäßigkeit & schnelle Reaktion )
  • 10 GB LTE Datenvolumen (mit bis zu 21,6 MBit/s)
mtl./24Monate: 
15,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Codename: Whitechapel

Das verrät uns ein Austausch von Google-Codern im Android Open Source Project (AOSP). Ein XDA-Forennutzer entdeckte in den Kommentaren zum Code nämlich einen klaren Hinweis. Ein Coder spricht vom P21, die Kurzform von Pixel 2021, also vermutlich das Pixel 6. Mit einem Link wies dieser auf eine bestimmte Datei hin und in diesem Pfad findet sich das Wort "whitechapel". Das soll der Codename des neu entwickelten Chipsatzes sein. Zusätzlich soll das GS1010 in der verlinkten URL für den ersten Chip der "Google Silicon"-Reihe stehen.

Google arbeitet für dieses Unterfangen offenbar mit Samsung zusammen. Der südkoreanische Hersteller hat schon Erfahrung damit eigene Chipsätze zu entwickeln, in vielen Samsung-Telefonen finden sich Chips der eigenen Exynos-Serie. Außerdem ist Samsung neben TSMC die einzige Firma, die Chipsätze im fortschrittlichen 5-nm-Verfahren herstellen kann.

Was bedeutet das für euch?

Dürft ihr vom nächsten Google Pixel jetzt Performance wie von einem neuen iPhone erwarten? Vermutlich eher nicht. Google setzt mit Android auf eine offene Software, die auf vielen Geräten funktionieren muss. Daher kann diese nicht so speziell auf den Google-Chipsatz angepasst werden, wie es bei iOS und den Apple-Chips der Fall ist. Ein großer Vorteil für euch könnte jedoch eine deutlich verbessere Update-Politik sein. Da Google in Zukunft nicht mehr auf Treiber-Updates seitens Qualcomm angewiesen ist, könnten Aktualisierungen deutlich länger und schneller auf eurem Smartphone landen. Vier oder fünf Jahre neue Android-Versionen sind dann nicht völlig abwegig.

iPhone 12 Lila Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 12
+ o2 Free M 20 GB
+ 432 € CURVED Aktionsvorteil!
mtl./24Monate: 
56,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
iPhone 12 mit AirPods Pro Schwarz Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 12
+ o2 Free M Boost 40 GB
+ Apple AirPods Pro
mtl./24Monate: 
57,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema