Google gibt Quellcode von Android 5.0 Lollipop frei

Her damit !7
Google veröffentlicht Android 5.0 Lollipop tröpfchenweise
Google veröffentlicht Android 5.0 Lollipop tröpfchenweise(© 2014 CC: Flickr/greenbes)

Google lässt Android 5.0 Lollipop von der Leine: Zeitgleich mit dem Verkaufsstart des Nexus 9 hat Google sein neues Betriebssystem freigegeben und den Quellcode an das Android Open Source Project (AOSP) übergeben. Ein komplettes Update für Smartphones oder Tablets gibt es allerdings noch nicht.

Nach dem offiziellen Release von Googles neuestem Android Update, Version 5.0 Lollipop, beginnt nun der Countdown für die Verteilung der Aktualisierung, wie phoneArena berichtet. Wie bei Android üblich hat Google bereits den vollendeten Quellcode an das offene AOSP übergeben. Der Roll-out von Android 5.0 Lollipop erfolgt in mehreren Phasen, wobei noch nicht klar ist, wann genau die Updates bei den einzelnen Devices ankommen. Denn für bestehende Geräte gibt es das Update derzeit noch nicht.

Android 5.0 Lollipop: Nexus-Modelle bevorzugt

Die neuen Nexus-Modelle Nexus 6 und Nexus 9 kommen natürlich als erste in den Genuss des Updates. Anschließend folgen die Aktualisierungen für Nexus 4, Nexus 5, Nexus 7 und Nexus 10. Selbstverständlich haben auch bereits die Hersteller Zugriff auf das Update. Allerdings müssen sich beispielsweise Besitzer eines Samsung Galaxy S5 noch etwas gedulden: Die Koreaner wollen erst im Laufe des kommenden Monats das Update zur Verfügung stellen, das Galaxy S4 soll Anfang 2015 folgen. Android-5.0-Lollipop-Zusagen ohne festen Termin gibt es darüber hinaus von Motorola für das Moto G und Moto X sowie von HTC für das One M8.


Weitere Artikel zum Thema
Digi­ta­les Wohl­be­fin­den: Diese Android-App hilft euch beim Abschal­ten
Sascha Adermann
"Digital Wellbeing" (Foto) ähnelt "ActionDash", ist aber nur für wenige Geräte verfügbar
Eine neue Android-App kann dabei helfen, euch Details zu eurer Smartphone-Nutzung bewusst zu machen. So soll sie euer digitales Wohlbefinden steigern.
Android-Upda­tes: Diese Herstel­ler brin­gen neue Soft­ware am schnells­ten
Sascha Adermann
Samsung gehört zu den Herstellern, die Android-Updates inzwischen schneller verteilen
Viele Smartphone-Hersteller verteilen Android-Updates seit einiger Zeit schneller an die Nutzer. Aber wer macht dabei den besten Job?
Google Maps: Geschwin­dig­keits- und Blit­zer-Alarm nun weit­räu­mig verfüg­bar
Michael Keller
Google Maps kann künftig vor Radarfallen warnen
Google erweitert seinen Kartendienst um praktische Funktionen: Blitzer-Warnung und Geschwindigkeitsanzeige stehen nun vielen Nutzern zur Verfügung.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.