Google Glass ist beim US-Militär testweise im Einsatz

In den Jets der US Air Force könnte künftig Google Glass mitfliegen
In den Jets der US Air Force könnte künftig Google Glass mitfliegen(© 2014 U.S. Air Force photo/Jim Hazeltine)

BATMAN probt den Kampfeinsatz mit Google Glass. Das stimmt tatsächlich: BATMAN steht für "Battlefield Air Targeting Man-Aided (K)nowledge" und ist laut einem Bericht von VentureBeat der Name eines Projekts der US Air Force, in dem spezielle Apps für den Militäreinsatz der Datenbrille entwickelt werden. Mit seiner geringen Größe und freihändigen Bedienbarkeit soll das Wearable sich ideal für den vernetzten Einsatz von Bodentruppen mit Flugzeug- und Drohnenunterstützung eignen.

Google gibt an, keine offizielle Partnerschaft mit den Streitkräften zu haben und dies auch zukünftig nicht zu planen. Die Wehrtechniker haben ihre beiden Versuchsgeräte über eine reguläre Anmeldung im Google Glass Explorer-Programm erhalten – gegen die üblichen 1500 Dollar Kaufpreis.


Weitere Artikel zum Thema
Xbox One: Dieser Control­ler sorgt für mehr Grip beim Zocken
Stefanie Enge
Der neue Xbox One Controller im Militär-Look kommt im April
Im April kommt ein neuer "Xbox One"-Controller der "Tech Series" auf den Markt. Er soll unter anderem für mehr Grip sorgen.
Android O im Rund­gang: Die erste Entwick­ler-Version auspro­biert [mit Video]
Marco Engelien
Eine erste Preview für Entwickler gibt einen Ausblick auf Android O.
Google hat die erste Preview zu Android O veröffentlicht. Die ist eigentlich nur für Entwickler gedacht. Wir haben sie uns trotzdem schon angesehen.
So instal­liert Ihr Android O auf Eurem Smart­phone
Jan Johannsen
Android O könnt Ihr installieren, wenn Ihr die passende Hardware zur Hand habt.
Ihr wollt die erste Developer Preview von Android O ausprobieren? Wir erklären Euch Schritt für Schritt, wie man das neue Betriebssystem installiert.