Google Glass ist beim US-Militär testweise im Einsatz

In den Jets der US Air Force könnte künftig Google Glass mitfliegen
In den Jets der US Air Force könnte künftig Google Glass mitfliegen(© 2014 U.S. Air Force photo/Jim Hazeltine)

BATMAN probt den Kampfeinsatz mit Google Glass. Das stimmt tatsächlich: BATMAN steht für "Battlefield Air Targeting Man-Aided (K)nowledge" und ist laut einem Bericht von VentureBeat der Name eines Projekts der US Air Force, in dem spezielle Apps für den Militäreinsatz der Datenbrille entwickelt werden. Mit seiner geringen Größe und freihändigen Bedienbarkeit soll das Wearable sich ideal für den vernetzten Einsatz von Bodentruppen mit Flugzeug- und Drohnenunterstützung eignen.

Google gibt an, keine offizielle Partnerschaft mit den Streitkräften zu haben und dies auch zukünftig nicht zu planen. Die Wehrtechniker haben ihre beiden Versuchsgeräte über eine reguläre Anmeldung im Google Glass Explorer-Programm erhalten – gegen die üblichen 1500 Dollar Kaufpreis.


Weitere Artikel zum Thema
Asus ZenFone AR im Test: viel Cash für wenig Tango [mit Video]
Marco Engelien1
UPDATEHer damit !22Das Asus ZenFone AR
Das Asus ZenFone AR unterstützt nicht nur Daydream, sondern auch Googles AR-Plattform Tango. Wofür man das braucht, klärt der Test.
Google Wifi kommt nach Deutsch­land: Der einfachste Router
Marco Engelien
Google WiFi ist ein unscheinbarer Router.
Googles WLAN-Router Google WiFi kommt nach Deutschland. Das Unternehmen verspricht mit den Geräten eine einfache Einrichtung und gute WLAN-Abdeckung.
Pixel 2: Specs offen­bar gele­akt
Christoph Groth4
Naja !10Das Google Pixel 2 als inoffizielles Konzept
Wie es scheint, sind die Specs des Pixel 2 geleakt – sowohl der kleinen als auch der großen Ausführung.