Google Glass ist beim US-Militär testweise im Einsatz

In den Jets der US Air Force könnte künftig Google Glass mitfliegen
In den Jets der US Air Force könnte künftig Google Glass mitfliegen(© 2014 U.S. Air Force photo/Jim Hazeltine)

BATMAN probt den Kampfeinsatz mit Google Glass. Das stimmt tatsächlich: BATMAN steht für "Battlefield Air Targeting Man-Aided (K)nowledge" und ist laut einem Bericht von VentureBeat der Name eines Projekts der US Air Force, in dem spezielle Apps für den Militäreinsatz der Datenbrille entwickelt werden. Mit seiner geringen Größe und freihändigen Bedienbarkeit soll das Wearable sich ideal für den vernetzten Einsatz von Bodentruppen mit Flugzeug- und Drohnenunterstützung eignen.

Google gibt an, keine offizielle Partnerschaft mit den Streitkräften zu haben und dies auch zukünftig nicht zu planen. Die Wehrtechniker haben ihre beiden Versuchsgeräte über eine reguläre Anmeldung im Google Glass Explorer-Programm erhalten – gegen die üblichen 1500 Dollar Kaufpreis.


Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch: Smart­phone-App soll für Online-Spiele unver­zicht­bar sein
Christoph Groth1
Unfassbar !6Multiplayer-Matches mit der Nintendo Switch erfordern womöglich ein Smartphone mit Switch-App
Optional oder nicht? Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aimé deutet an, dass Voice-Chat und Matchmaking mit der Nintendo Switch nur via App funktioniert.
Garmin vivo­move im Test: dezen­ter Fitness­tra­cker
Jan Johannsen
Garmin vivomove: Ist der rote Balken voll, will die Uhr bewegt werden.
7.5
Die Garmin vivomove ist eine klassische Uhr, die nebenbei Schritte zählt und die Daten auf das Smartphone schickt. Der dezente Fitnesstracker Test.
Xperia Z5 und Co.: Sony zieht Nougat-Update zurück
Michael Keller
Unfassbar !25Besitzer des Xperia Z5 müssen wohl weiter auf Android Nougat warten
Sony hat offenbar das Nougat-Update für seine Smartphones gestoppt: Die entsprechende Mitteilung ist auf Xperia Z5 und Co. nicht mehr zu sehen.