Google Glass kriegt zur WM 2014 ein Firmware-Update

Google Glass weiß demnächst auch über die aktuellen Fußball-WM-Ergebnisse bescheid
Google Glass weiß demnächst auch über die aktuellen Fußball-WM-Ergebnisse bescheid(© 2014 CURVED)

Immer alles im Blick: Für Google Glass ist eine neue Firmware erhältlich, die der smarten Brille unter anderem eine praktische Funktion für die WM 2014 hinzufügt: Die Einblendung von Spielergebnissen lässt sich damit auf Wunsch per Google Now zuschalten. Gleichzeitig ist ein Update für die Glass-App für Android erschienen.

Auf der Google+-Seite von Google Glass teilen die Entwickler mit, dass ein neues Update für die Datenbrille zur Verfügung steht. Es fügt Google Now neue "Karten" hinzu, wie die Funktionserweiterungen innerhalb der App heißen. Einmal aktiviert, zeigen sie dem Träger des Android-Wearables alle Ergebnisse der WM 2014 an. "Ihr kriegt Updates über bevorstehende Partien, laufende Spiele, abgeschlossene Auseinandersetzungen und die Gruppenpositionierung", so der Hersteller zu dem Update.

Wo hab ich noch mal den Wagen geparkt?

In Zusammenspiel mit einem Update der MyGlass-Android-App erscheinen mit Google Glass geschossene Fotos nun sofort auf dem Mobilgerät, um sie dort direkt bearbeiten und verschicken zu können. Eine weitere Funktion der Datenbrille, die potenziell nützlich für die WM ist, ist zudem die Parkplatz-Erinnerung. Ob nach dem Public Viewing oder auf der WM-Reise in Brasilien – dank dem neuen Feature weist Google Glass dem Nutzer den Weg zurück zum geparkten Wagen. Auch soll sich die Datenbrille dank des Updates demnächst noch besser für die Verfolgung von Paketsendungen eignen.


Weitere Artikel zum Thema
Google Home spielt nun auch Musik von kosten­lo­sen Spotify-Accounts
Guido Karsten1
Google Home macht auf Sprachbefehl auch Musik
Der Funktionsumfang des smarten Lautsprechers Google Home wächst: Musik von Spotify kann das Gerät nun auch spielen, wenn Ihr kein Premium-Abo habt.
Galaxy Note 8: Verkaufs­start und Beloh­nung für Vorbe­stel­ler gele­akt
Guido Karsten
Her damit !13Die Dex Station hat Samsung gemeinsam mit dem Galaxy S8 vorgestellt
Das Galaxy Note 8 kann bald vorbestellt werden und Frühentschlossene erhalten Extras. Evan Blass verrät nun mehr zu Samsungs Vorbestellerprogramm.
Android O: Google erlaubt sich vor der Enthül­lung einen Spaß
Guido Karsten1
Supergeil !8Der Codename "Oreo" für Android 8.0 steht noch längst nicht fest
Google lüftet schon bald das Geheimnis und verrät, wofür das "O" von Android O steht. Zunächst erlaubte sich das Unternehmen aber noch einen Scherz.