Google Hangouts will das Antworten erleichtern

Google stattet Hangouts mit einem Feature für smarte Antworten aus
Google stattet Hangouts mit einem Feature für smarte Antworten aus(© 2016 CURVED)

Neuigkeiten für Freunde von Hangouts: Google erweitert die Chat-App um eine "Smart Reply"-Funktion. Damit soll Nutzern das Zurückschreiben auf Fragen durch vorgefertigte Antworten erleichtert werden. Wer Hangouts Chat im Geschäftsbereich verwendet, kann so eine Menge Zeit sparen.

Google nutzt maschinelles Lernen, um das "Smart Reply"-Feature in Hangouts Chat zu integrieren, wie auf dem G-Suite-Updates-Blog zu lesen ist. Die Technologie soll automatisch erkennen, welche Nachrichten am ehesten eine Antwort erfordern – und bis zu drei mögliche Antworten zur Auswahl stellen. Wer eine Antwort ausgesucht hat, kann diese entweder direkt losschicken oder auf Wunsch zuvor noch anpassen.

Zum Start nur auf Englisch

Die smarten Antworten werden aktuell für alle Nutzer der Chat-App ausgerollt. Ein Nachteil: Die "Smart Reply"-Funktion für Hangouts Chat steht zunächst nur auf Englisch zur Verfügung. Google hat noch nicht bekannt gegeben, ob das Feature auch in anderen Sprachen verfügbar werden soll.

Erst kürzlich hat Google die Pläne für mehrere seiner Apps verraten. Demnach wird der Messenger-Dienst Allo im März 2019 eingestellt. Hangouts Meet (Video) und Chat (Text) konzentrieren sich künftig ganz auf Business-Kunden. Aber auch normale Nutzer sollen die Apps weiter verwenden können. Wie es um die Zukunft von Google Duo bestellt ist, steht allerdings weiterhin in den Sternen. Vermutlich wird der Suchmaschinenriese die Entwicklung der nächsten Zeit genau beobachten, um dann eine Entscheidung für oder gegen die Weiterführung zu treffen.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Watch 3 soll kommen: Doch mit welchem Betriebs­sys­tem?
Christoph Lübben
Wie ihr Vorgänger könnte die Huawei Watch 3 auf Googles Wear OS setzen (Bild: Huawei Watch 2)
Angeblich erwartet uns bald die Huawei Watch 3. Der Hersteller hätte für die Uhr zwei Betriebssysteme zur Auswahl – welches wäre besser geeignet?
Das Google Pixel 4 per Finger­schnip­pen steu­ern – dank Radar-Funk­tion
Lars Wertgen
Im Vergleich zum Pixel 3XL (Foto) hat das Google Pixel 4 keine Notch
Google bleibt sich auch beim Pixel 4 treu und setzt ein klassischen Design. Das Innenleben ist dafür umso spannender. Gibt es ein Radar-Feature?
Pixel 4: Verab­schie­det Google sich endlich vom klei­nen Arbeitsspei­cher?
Francis Lido
Das Google Pixel 4 XL hat seinem Vorgänger (Bild) offenbar nicht nur eine bessere Kamera voraus
Das Google Pixel 4 bietet angeblich einen größeren Arbeitsspeicher als sein Vorgänger. Auch zum Display gibt es neue Erkenntnisse.