Subtile Designänderung: Google nutzt ein neues Logo

Nicht meins5
Neue Buchstaben muss Google für sein physisches Logo nicht anfertigen lassen
Neue Buchstaben muss Google für sein physisches Logo nicht anfertigen lassen(© 2014 CC: Flickr/Carlos Luna)

Seit dem 25. Mai hat Google ein neues Logo. Den meisten Nutzern dürfte es nicht aufgefallen sein, dem GoogleWatchBlog ist es allerding unter Berufung auf einen Reddit-Thread nicht entgangen. Ist die minimale Veränderung des Designs eine Vorbereitung auf neue Standards für künftige Android- oder Chrome-Versionen?

Zwei Buchstaben des Logos sind minimal verschoben. Es ist wohl die kleinste Änderung, die das Logo der meistgenutzten Suchmaschine der Welt bisher erfahren hat: 2010 verlor der bunte Schriftzug seinen Schatten, im September 2013 wurde er flach wie die Icons in Android 4.3. Nun ist das zweite "g“ ein wenig nach rechts und das "l“ ein Stück nach rechts unten gerückt worden. Ob dies eine Vorbereitung auf Android 4.5 oder gar das mysteriöse Projekt Hera ist, lässt sich derzeit nur schwer abschätzen.

Doodles und Logoveränderungen bei Google

Die Website der Suchmaschine wechselt im Rahmen der sogenannten Doodles aus verschiedenen Anlässen häufig ihr Logo. Anlässlich verschiedener internationaler Feiertage, politischer Ereignisse oder Jubiläen werden verschiedene künstlerische Ausgestaltungen oder interaktive Grafiken eingesetzt, die aus dem Logo teilweise sogar kleine Spiele machen. Der Konzern versucht damit, sein Image als verspielte Software-Schmiede aufrechtzuerhalten – durchaus mit Erfolg. Eine Veränderung des eigentlichen Firmenlogos ist allerdings eher selten: Erst fünf Mal wurde ein verändertes Design eingeführt, das bisher Langlebigste hielt von 1999 bis 2010.


Weitere Artikel zum Thema
Die kleins­ten Android-Smart­pho­nes 2020: Mini-Handys, die sich lohnen
Sebastian Johannsen
Gefällt mir11Das Google Pixel 5 ist deutlich kompakter als viele Konkurrenten
Ähnlich wie iPhone 12 mini: Ihr wollt ein kompaktes Smartphone mit Android haben? In unserer Liste findet ihr fünf aktuelle Mini-Geräte.
Google Pay einrich­ten: Kontakt­los zahlen mit Kredit­karte oder PayPal
Lars Wertgen
UPDATEMit Google Pay könnt ihr nicht nur eure Kreditkarte auf dem Smartphone hinterlegen, sondern auch PayPal zur kontaktlosen Zahlung nutzen
Mit Google Pay könnt ihr kontaktlos via Smartphone bezahlen. Wir erklären, wie ihr die App mit eurer Bankkarte oder PayPal einrichtet.
Android-Smart­pho­nes: Google killt euer Daten­vo­lu­men – Klage
Sebastian Johannsen
Dein Datenvolumen ist auf einmal weg? Das könnte an Googles Betriebssystem liegen
Ihr wundert euch, warum euer Datenvolumen auf einmal weg ist? Google scheint wohl im Hintergrund einiges zu verbrauchen. Nun wird geklagt.