Google Home erlaubt nun Musikwiedergabe über andere Lautsprecher

Ihr könnt Google Home Mini mit anderen Lautsprechern verbinden
Ihr könnt Google Home Mini mit anderen Lautsprechern verbinden(© 2017 CURVED)

Google Home zum Musik-Streaming nutzen, zusammen mit anderen Lautsprechern im Haus: Google macht ab sofort möglich, was das Unternehmen bereits versprochen hatte – die Kombination der eigenen Gadgets mit Geräten von anderen Anbietern. Die Verbindung kommt dabei über Bluetooth zustande.

Das Koppeln mit anderen Bluetooth-Speakern ist über alle Google-Lautsprecher möglich, also Google Home, Home Mini und Home Max, wie das Unternehmen auf seinem Blog The Keyword verkündet. Somit könnt ihr das smarte Gadget als Ausgangsstation für ein Multiroom-System benutzen. Besonders praktisch ist daran, dass ihr so zum Beispiel die Lautstärke in einem anderen Raum per Sprachbefehl regeln könnt.

Einfache Einrichtung über die App

Um Google Home und Co. mit einem anderen Bluetooth-Lautsprecher zu verbinden, müsst ihr zunächst die Home-App öffnen, zum Beispiel auf eurem Android-Smartphone. Anschließend geht ihr in die Geräte-Einstellungen und folgt den Anweisungen zum Koppeln mit einem Gerät. Praktisch: Wenn ihr das neue Gerät als Standard-Lautsprecher festlegt, wird zum Beispiel der Befehl "Hey Google, spiel meine Playlist für Workouts" die Wiedergabe über dieses Gerät auslösen.

Der Sprachbefehl muss aber nach wie vor über Google Home erfolgen – die Bluetooth-Verbindung macht nicht automatisch andere Lautsprecher smart, wie The Verge hervorhebt. Wie die Multiroom-Musik-Wiedergabe über die Google-Gadgets mit anderen Bluetooth-Geräten funktioniert, hat Jan bereits ausprobiert. Das letzte Update für die smarten Lautsprecher von Google hat übrigens ortsgebundene Erinnerungen mitgebracht.

Weitere Artikel zum Thema
Google Home und Chro­me­cast haben ein Daten­schutz­pro­blem
Christoph Lübben
Google Home kann Dritten offenbar den eigenen Standort mitteilen
Google Chrome und Chromecast-Geräte haben offenbar eine große Sicherheitslücke. Dritte können diese wohl ausnutzen, um an Informationen zu kommen.
Google Home erst­mals erfolg­rei­cher als Amazon Echo
Lars Wertgen5
Google ist mit seinen Home-Lautsprechern die neue Nummer eins.
Smarte Lautsprecher liegen im Trend: Der Absatz steigt weltweit um 210 Prozent und Google Home macht Amazon Echo ernsthaft Konkurrenz.
Amazon Echo und Co.: So viel Strom verbrau­chen Smart-Home-Geräte
Lars Wertgen
Der größte Echo saugt mit 2,6 Watt am Strom
Smart-Home-Geräte hören immer mit und stehen rund um die Uhr auf Abruf. Das verbraucht Strom – bei den einen mehr, bei anderen weniger.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.