Google Home kann euch jetzt mit Musik wecken

Google Home hat eine Wecker-Funktion, die bald auch mit euren Lieblingssongs funktioniert
Google Home hat eine Wecker-Funktion, die bald auch mit euren Lieblingssongs funktioniert(© 2016 CURVED)

Der smarte Lautsprecher Google Home kann euch in Zukunft mit einem Song eurer Wahl wecken. Damit ist der langweilige Piepton, der zuvor bei einem Alarm abgespielt wurde, Vergangenheit. Eine ähnliche Neuerung gibt es übrigens schon für den Amazon Echo.

Egal, ob ihr eine Erinnerung einstellt, einen Termin oder einen Wecker: In Zukunft könnt ihr beim Google Home einen Song eurer Wahl mit dem Kommando „Stelle einen [MusiK/Media/Radio] Wecker um [Uhrzeit]“ einstellen, wie Android Police berichtet. Danach fragt euch der Lautsprecher, welchen Song ihr dafür verwenden wollt. Alternativ könnt ihr den Sprachbefehl auch direkt mit dem Songtitel versehen, um euch den zweiten Schritt zu sparen. Voraussetzung dafür ist, dass ihr in der Google-Home-App auch einen Streaming-Dienst angegeben habt, auf den das Gerät zurückgreifen kann. Falls ihr also beispielsweise zur gleichen Zeit Musik auf einem anderen Gerät mit dem Dienst verwendet, wird dort die Wiedergabe unterbrochen.

Der Piepton ist noch da

Falls ihr den kürzeren Befehl „Stelle einen Alarm/Wecker um/in [Zeitangabe]“ verwendet, spielt der Google Home den bislang bekannten Piepton ab. Nutzer aus Deutschland müssen sich allerdings noch etwas gedulden, bis die neuen Funktionen auch hierzulande verfügbar sind: Auf der deutschen Support-Webseite des Herstellers sind noch keine Hinweise auf die Neuerungen vorhanden.

Zudem hilft euch Google Home demnächst beim TV-Programm: Bald können wir den Assistenten nämlich fragen, wann und wo eine bestimmte Sendung im Fernsehen läuft. Dazu passend könnt ihr euch eine Erinnerung anlegen, damit ihr die Sendung nicht verpasst. Weiterhin lässt sich sogar euer Netflix-Account mit dem Google Home verknüpfen. Auf diese Weise müsst ihr noch nicht mal mehr die Fernbedienung benutzen, sondern könnt bequem per Sprachkommando die Streaming-App steuern.

Weitere Artikel zum Thema
Google Home Max ist laut Verbrau­cher­schüt­zern dem HomePod über­le­gen
Michael Keller1
Der HomePod klingt sehr gut – aber die Konkurrenz ist teils besser
US-Verbraucherschützer bewerten den Klang des HomePod als "sehr gut" – aber Konkurrenten wie Google Home Max sollen einen noch besseren Sound haben.
Google Home und Amazon Echo lassen Euch bald mit Pika­chu spre­chen
Christoph Lübben2
Pikachu ist auch in Pokémon GO sehr präsent
Im Gespräch mit Pikachu: Eine App für Google Home und Amazon Echo soll Euch Diskussionen mit dem Pokémon ermöglichen. Zuerst erscheint diese in Japan.
Google Assi­stant lädt zum Spie­leabend: 50 neue Games für die Fami­lie
Michael Keller
Google Home
Per Google Home und Google Assistant könnt Ihr nun ein Unterhaltungsprogramm starten – mit 50 Aktivitäten und vielen kindgerechten Spielen inklusive.