Google Kalender ist jetzt auch für das iPad verfügbar

Her damit7
Google Kalender ist nun auch auf dem iPad verwendbar
Google Kalender ist nun auch auf dem iPad verwendbar(© 2016 CURVED)

Gute Nachrichten für Fans vom Google Kalender: Die Anwendung, die bislang nur für das iPhone, Android-Geräte und als Web-Version verfügbar war, hält endlich Einzug auf dem iPad. Darüber hinaus hat Google der App noch einige Neuerungen spendiert.

Über das Update der Kalender-App informierte Google seine Nutzer auf dem offiziellen Unternehmensblog. Dort heißt es: "Ob Sie nun von Meeting zu Meeting springen oder auf dem Weg zu einem Kunden sind – Ihr Kalender muss für Sie arbeiten … überall und jederzeit. Darum bringen wir heute Google Kalender auf das iPad." In der Ankündigung zählt Google zudem einige mit der App verbundene Vorteile sowie kommende Neuerungen auf.

Das Today View Widget kommt

Mit Google Kalender könnt Ihr via iPad nun Termine und freie Konferenzräume finden und letztgenannte auch gleich für Eure Meetings blocken. Die App schlägt freie Zeitfenster und Räume sogar selbstständig vor, sodass Ihr noch schneller einen entsprechenden Termin eintragen könnt. Es lassen sich in der aktuellen Version von Google Kalender auch Ziele eintragen, für die Eure iPad-App selbstständig einen Zeitrahmen festlegt.

Darüber hinaus integriert sich die nun erhältliche Version der Kalender-App praktischerweise auch in die Spotlight-Suche des iOS-Betriebssystems. In den kommenden Tagen erweitert sich der Funktionsumfang noch um ein weiteres Feature: Laut Google wird es ein spezielles Widget geben, welches die "Today View", also die Übersicht über den aktuellen Tag, direkt in Euren Sichtbereich rückt.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 14: Was bedeu­ten der grüne und der oran­ge­far­bene Punkt auf dem iPhone?
Francis Lido
Gefällt mir15Der orangefarbene Punkt erscheint rechts oben
Ihr wundert euch über einen grünen oder orangefarbenen Punkt auf eurem iPhone? Hier erfahrt ihr, worauf iOS 14 euch damit hinweisen möchte.
iOS 14: Soll­tet ihr mit dem Update lieber bis zum iPhone 12 warten?
Lars Wertgen
War Apple mit dem Update auf iOS 14 voreilig?
Apple rollt iOS 14 aus. Dass der Hersteller nun direkt die iOS 14.2 Beta bereitstellt, sorgt mit Blick auf das kommende iPhone 12 für einige Thesen.
iPhone 12: Ist Apples Vorsprung dahin?
Francis Lido
Na ja14iPhones sind seit Jahren schneller als die Android-Konkurrenz
In einem Bereich hielt Apple die Android-Konkurrenz zuletzt deutlich auf Abstand. Mit dem iPhone 12 könnte das vorbei sein.