Google Kalender ist jetzt auch für das iPad verfügbar

Her damit7
Google Kalender ist nun auch auf dem iPad verwendbar
Google Kalender ist nun auch auf dem iPad verwendbar(© 2016 CURVED)

Gute Nachrichten für Fans vom Google Kalender: Die Anwendung, die bislang nur für das iPhone, Android-Geräte und als Web-Version verfügbar war, hält endlich Einzug auf dem iPad. Darüber hinaus hat Google der App noch einige Neuerungen spendiert.

Über das Update der Kalender-App informierte Google seine Nutzer auf dem offiziellen Unternehmensblog. Dort heißt es: "Ob Sie nun von Meeting zu Meeting springen oder auf dem Weg zu einem Kunden sind – Ihr Kalender muss für Sie arbeiten … überall und jederzeit. Darum bringen wir heute Google Kalender auf das iPad." In der Ankündigung zählt Google zudem einige mit der App verbundene Vorteile sowie kommende Neuerungen auf.

Das Today View Widget kommt

Mit Google Kalender könnt Ihr via iPad nun Termine und freie Konferenzräume finden und letztgenannte auch gleich für Eure Meetings blocken. Die App schlägt freie Zeitfenster und Räume sogar selbstständig vor, sodass Ihr noch schneller einen entsprechenden Termin eintragen könnt. Es lassen sich in der aktuellen Version von Google Kalender auch Ziele eintragen, für die Eure iPad-App selbstständig einen Zeitrahmen festlegt.

Darüber hinaus integriert sich die nun erhältliche Version der Kalender-App praktischerweise auch in die Spotlight-Suche des iOS-Betriebssystems. In den kommenden Tagen erweitert sich der Funktionsumfang noch um ein weiteres Feature: Laut Google wird es ein spezielles Widget geben, welches die "Today View", also die Übersicht über den aktuellen Tag, direkt in Euren Sichtbereich rückt.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 12 Pro im Video: Dieser Traum in Blau muss wahr werden!
Francis Lido
Das iPhone 11 Pro Display ist sehr scharf
Ein Video zeigt, wie das iPhone 12 Pro (Max) in Blau aussehen könnte. Wir drücken die Daumen, dass es wirklich so kommt.
iPhone SE (2020) gibt den Ton an: Exper­ten offen­ba­ren weitere Stärke
Michael Keller
Das iPhone SE (2020) bietet nicht nur eine Top-Rechenleistung
Die Experten von DxO haben die Audio-Leistung des iPhone SE (2020) getestet. Auch in diesem Bereich kann das günstige iPhone glänzen.
iPhone 13: Neue Details – Lässt sich Apple auf das Kamera-Wett­rüs­ten ein?
Michael Keller
Die Form der Kamera (hier iPhone 11 Pro) bleibt offenbar auch im iPhone 13 erhalten
Bislang hat sich Apple nicht an der permanenten Steigerung der Megapixel in Smartphone-Kameras beteiligt. Das könnte sich mit dem iPhone 13 ändern.