Google Kalender: Neue App nun ab Android 4.1 kompatibel

Google hat seiner neuen Kalender-App ein eigenes Video gewidmet
Google hat seiner neuen Kalender-App ein eigenes Video gewidmet(© 2014 YouTube / Google)

Der neue Google Kalender erfreut ab sofort auch alle diejenigen, die ein Gerät mit Android 4.1 und darüber hinaus besitzen. Nachdem Google die aktualisierte App bereits vor Kurzem Android-5.0-Lollipop-Geräten zur Verfügung gestellt hat, ist sie nun auch für die vorherigen Android-Versionen im Play Store erhältlich.

Kurz nachdem Google seine ebenso schicke wie verbesserte Kalender-App für Android 5.0 Lollipop veröffentlicht hat, ist sie ab sofort auch für Smartphones und Tablets mit Android-Installationen ab Version 4.1 erhältlich. Das verkündete der Suchmaschinenriese aktuell via Twitter. Die App bietet in ihrer aktualisierten Version einige praktische neue Features. So erkennt der Kalender beispielsweise Eure Gewohnheiten und schlägt Euch beim Anlegen eines Eintrags Personen und Orte vor, die bisher häufig mit ähnlichen Terminen in Verbindung standen. Außerdem ergänzt die Funktion "Assists" Termine automatisch um Telefonnummern oder Adressen.

Google Kalender arbeitet mit Gmail zusammen

Die neue Kalender-App arbeitet jetzt auch mit Gmail zusammen, sodass zum Beispiel Flugbuchungen, Konzerte oder Reservierungen in einem Restaurant automatisch dem Kalender hinzugefügt werden können, wenn Ihr eine Bestätigung via E-Mail erhaltet. Auch die Terminübersicht erstrahlt dank Fotos und Karten der jeweiligen Ziele in einem neuen Glanz.

Während sich die meisten Android-Nutzer die kostenlose Google Kalender-App im Play Store besorgen können, gucken iPhone-Besitzer noch in die Röhre. Google arbeite laut eigener Aussage jedoch bereits an einer iOS-Version.


Weitere Artikel zum Thema
Elephone S8: Verkauf des Mi-Mix-Klones gest­ar­tet
Jan Johannsen1
Elephone S8: Vorne fast nur Display und hinten changierende Farben.
Das Xiaomi Mi Mix war mit seinem randlosen Display der Hingucker Ende 2016. Das Elephone S8 kostet deutlich weniger als sein Vorbild.
LG V30: Teaser zieht das Display in die Breite
Christoph Lübben1
Das LG V30 sieht voraussichtlich so aus
Das LG V30 geht in die Breite: Ein Teaser weist nun auf das Display-Seitenverhältnis. Zudem wird es mit dem Smartphone wohl "V-arbenfroh".
HTC kündigt Android Oreo für HTC U11, U Ultra und HTC 10 an
Christoph Lübben
Das HTC U11 erhält ebenfalls das Update auf Android Oreo
HTC bestätigt Android Oreo für drei aktuelle Smartphones. Updates für andere Geräte des Herstellers sollen folgen.