Google kann verlorene Smartphones präziser in Gebäuden orten

Verloren gegangene Smartphones findet ihr nun leichter wieder
Verloren gegangene Smartphones findet ihr nun leichter wieder(© 2018 CURVED)

Euer verlorenes Android-Gerät könnt ihr dank einer App von Google orten, sperren oder löschen. Das primäre Ziel ist sicherlich, das Smartphone wiederzufinden, während die beiden anderen Optionen nur für den Notfall gedacht sind. Damit diese erst gar kein Thema werden, haben die Entwickler das Finden-Feature erweitert.

Die App "Google Mein Gerät finden" zeigt ein gesuchtes Smartphone nun auch auf Indoorkarten an. "Damit du dein Gerät auf Flughäfen, in Einkaufszentren oder anderen großen Gebäuden finden kannst", begründet Google den Einbau des neuen Features. Die Neuerung steht auch ab Version 2.3.008 zur Verfügung, die auch in Deutschland bereits ausrollt.

Feature erhöht Wahrscheinlichkeit

Wer sein Smartphone schon einmal verloren und über die App wiedergefunden hat, wird die Vorzüge des Suchfunktion zu schätzen wissen. Ein im Haus oder Auto liegen gelassenes Gerät lässt sich relativ leicht finden. In großen Gebäudekomplexen hatte "Google Mein Gerät finden" dagegen bisher so seine Probleme. Diese sollen dank der Indoorkarten nun aus der Welt geräumt sein. Es gibt weiterhin zwar keine Garantie, ein verlegtes oder gar gestohlenes Smartphone wiederzufinden, die Wahrscheinlichkeit erhöht sich durch das erweiterte Feature allerdings.

Eine andere Google App könnte in Europa künftig dagegen komplett vom Radar verschwinden. Der Suchmaschinenriese drohte zuletzt damit, den Dienst Google News einzustellen. Unterdessen soll Google Maps noch praktischer werden. Das Unternehmen hat für Pendler bereits komfortable Funktionen für das Reisen mit Bus und Bahn erleichtern. Künftig könnt ihr zudem Spotify und Co. direkt über den Kartendienst steuern.


Weitere Artikel zum Thema
PS5, Xbox Scar­lett und Google Stadia: Wann ihr was spie­len könnt
Guido Karsten
Die Xbox One X ist bald nicht mehr der einzige Konkurrent der PlayStation 4 Pro (Bild)
Mit PlayStation 5, Xbox Scarlett und mehreren Streaming-Diensten naht die nächste Gaming-Generation. Doch welche Plattform startet wann?
Samsung Galaxy M20 (2019): Android Pie kommt in Kürze
Guido Karsten
Das Samsung Galaxy M20 wurde gemeinsam mit zwei Schwestermodellen vorgestellt
Das Samsung Galaxy M20 ist jetzt in Deutschland erhältlich, doch läuft ab Werk noch Android Oreo. Ein Update mit Android Pie ist aber schon unterwegs.
Warten auf das Honor 20 Pro: Android-Sperre bremst Release
Christoph Lübben
Das Honor 30 Pro hat einen Super-Zoom – und erscheint womöglich super spät
Das Honor 20 Pro wird nicht pünktlich sein: Die fehlende Android-Lizenz von Huawei könnte das Top-Modell deutlich später erscheinen lassen.