Google kann verlorene Smartphones präziser in Gebäuden orten

Verloren gegangene Smartphones findet ihr nun leichter wieder
Verloren gegangene Smartphones findet ihr nun leichter wieder(© 2018 CURVED)

Euer verlorenes Android-Gerät könnt ihr dank einer App von Google orten, sperren oder löschen. Das primäre Ziel ist sicherlich, das Smartphone wiederzufinden, während die beiden anderen Optionen nur für den Notfall gedacht sind. Damit diese erst gar kein Thema werden, haben die Entwickler das Finden-Feature erweitert.

Die App "Google Mein Gerät finden" zeigt ein gesuchtes Smartphone nun auch auf Indoorkarten an. "Damit du dein Gerät auf Flughäfen, in Einkaufszentren oder anderen großen Gebäuden finden kannst", begründet Google den Einbau des neuen Features. Die Neuerung steht auch ab Version 2.3.008 zur Verfügung, die auch in Deutschland bereits ausrollt.

Feature erhöht Wahrscheinlichkeit

Wer sein Smartphone schon einmal verloren und über die App wiedergefunden hat, wird die Vorzüge des Suchfunktion zu schätzen wissen. Ein im Haus oder Auto liegen gelassenes Gerät lässt sich relativ leicht finden. In großen Gebäudekomplexen hatte "Google Mein Gerät finden" dagegen bisher so seine Probleme. Diese sollen dank der Indoorkarten nun aus der Welt geräumt sein. Es gibt weiterhin zwar keine Garantie, ein verlegtes oder gar gestohlenes Smartphone wiederzufinden, die Wahrscheinlichkeit erhöht sich durch das erweiterte Feature allerdings.

Eine andere Google App könnte in Europa künftig dagegen komplett vom Radar verschwinden. Der Suchmaschinenriese drohte zuletzt damit, den Dienst Google News einzustellen. Unterdessen soll Google Maps noch praktischer werden. Das Unternehmen hat für Pendler bereits komfortable Funktionen für das Reisen mit Bus und Bahn erleichtern. Künftig könnt ihr zudem Spotify und Co. direkt über den Kartendienst steuern.


Weitere Artikel zum Thema
Pixel Buds 2: Steht Release der smar­ten Kopf­hö­rer endlich bevor?
Michael Keller
Google Pixel Buds Preis-Leak
Die Pixel Buds 2 stehen vor der Tür: Offenbar könnte der Release der Kopfhörer von Google noch im Frühling 2020 erfolgen.
Xiaomi gegen Huawei: Doch kein Seiten­hieb wegen fehlen­der Google-Dienste?
Claudia Krüger
UPDATENicht meins13Xiaomi kommt mit Google-Diensten – Huawei nicht.
Produkt-Trolling: Mit einem Schriftzug auf seiner Mi 10-Verpackung versetzt Xiaomi der Huawei P40-Reihe einen Seitenhieb.
Prak­tisch in Corona-Krise: Google Maps zeigt Liefer­dienste in eurer Nähe an
Lars Wertgen
Google Maps bietet während Corona-Krise ein praktisches Feature
Google Maps hat zwei neue Schaltflächen. Dank der Neuerung könnt ihr schnell und einfach herausfinden, welche Geschäfte für euch Essen zubereiten.