Google kann weiter investieren

Trotz zahlreicher Investitionen steigerte der Internetkonzern Google im dritten Quartal seinen Gewinn auf 2,7 Milliarden Dollar. Ein Großteil der Einnahmen soll aus der Suchmaschinenfunktion hervorgegangen sein. Im kalifornischen Mountain View sagte Larry Page am Donnerstag (Ortszeit) gegenüber der Nachrichtenagentur dpa: "Wir hatten ein großartiges Quartal".

Analysten gaben sich über diesen Erfolg sehr erstaunt, sie hatten mit niedrigeren Erfolgsmeldungen gerechnet. Dass die Stimmung allgemein gut war, zeigte sich auch am Freitag in New York, als die Aktie von Google um 6 Prozent anstieg.
Offenbar scheint sich für Google die verstärkte, grafische Anzeigen-Werbung auf Webseiten und mobilen Geräten zu lohnen. Hierzu liegen leider keine Zahlen vonseiten des Unternehmens vor.

Musikdienst könnte kommen
Da Google nun über die finanziellen Mittel verfügt, könnte man eine neue Musikplattform eröffnen. Die großen Partner sollen bei diesem Projekt noch nicht eingewilligt haben, weshalb sich der Start um einige Zeit verschieben könnte.
Des Weiteren steht ein Kauf der Mobilfunksparte von Motorola kurz bevor. Hier müssen die Wettbewerbshüter noch grünes Licht geben. Ein Teil der Aktionäre muss auch noch zustimmen. Mit dem Betriebssystem Android ist Google zurzeit Marktführer.

In naher Zukunft könnte das soziale Netzwerk Google+ Geld in die Kassen spülen. Die schnell ansteigenden Nutzerzahlen stimmten Page fröhlich: "Die Leute strömen rasend schnell in Google+, und wir sind erst am Anfang.".

Google wird 13 – ein Rückblick
Der Suchmaschinenriese Google wird 13 Jahre alt. Diesen Geburtstag zeigt Google durch ein Doodle. In über einem Jahrzehnt hat Google “die Welt verändert”.

Durch den Wechsel des Chefpostens von Eric Schmidt an Gründer Larry Page könnte sich bei Google in Zukunft einiges ändern, hoffentlich zum Guten.

Weiterlesen