Google Maps für Android Auto bekommt ein neues Design

Der aktuelle Look von Google Maps für Android Auto (Bild) ist bald Geschichte
Der aktuelle Look von Google Maps für Android Auto (Bild) ist bald Geschichte(© 2018 Shutterstock / oekka.k/Google)

Nachdem Google Maps für Smartphones bereits ein großes Update erhalten hat, folgen nun auch Änderungen für die Android-Auto-Version. Die Entwickler überarbeiten das Design in vielen Punkten. Einige Symbole befinden sich bald an einer neuen Stelle.

Wie schon einige andere Apps, etwa Chrome und Kalender, erhält Google Maps für Android Auto das überarbeitete "Material Design" mit vielen abgerundeten Ecken. Zudem haben die Macher laut Android Police einige Elemente verschoben. Künftig findet ihr die Suche auf der linken Seite, nicht wie derzeit rechts. Links unten auf dem Display seht ihr außerdem nach dem Update ein Zahnrad-Icon, über das ihr schnell an die Einstellungen gelangt. Google ersetzt damit das Hamburger-Menü oben links, das es mit dem neuen Design nicht mehr gibt.

Funktionen besser erreichbar

Insgesamt dürften beide Änderungen für viele Nutzer sehr praktisch sein: In der Regel sitzt ihr im Auto links von eurem Display und könnt diese wichtigen Bedienelemente daher künftig besser erreichen. Praktisch ist zudem, dass euch das Such-Fenster nun über den gesamten Bildschirm angezeigt wird. So schneidet Google Maps auch längere Adressen nicht ab. Außerdem ist es euch hier möglich, schnell zwischen Zielen, Favoriten und Kategorien zu wählen.

In der Suche gibt es mit dem neuen Design oben in der Mitte einen neuen Button, über den ihr eine große Bildschirmtastatur aufrufen könnt. Zum Beispiel, um ein Ziel für die Navigation festzulegen. Zuletzt hat Google Maps ein überarbeitetes Action-Menü erhalten, das Elemente in einer veränderten Reihenfolge anzeigt: Ganz oben stehen nun die Einstellungen. Wie bei einem Rollout üblich kann es eine Weile dauern, ehe die Neuerungen für Android Auto auch euch erreichen.

Weitere Artikel zum Thema
Google Maps: Nie mehr verlau­fen dank AR-Routen­füh­rung
Michael Keller
Google Maps soll euch in Zukunft noch besser den Weg zeigen können
Google Maps wird um ein praktisches Feature reicher: Mithilfe von Augmented Reality kann die App euch künftig noch besser ans Ziel bringen.
Google Maps zeigt künf­tig nahe­ge­le­gene Halte­stel­len und Fahr­pläne an
Lars Wertgen
Google Maps wird zum umfangreichen Reiseplaner
Wenn ihr wissen möchtet, wo sich in der Nähe von bestimmten Orten die jeweils nächste Haltestelle befindet: Google Maps hat künftig die Antwort.
Google Maps: Such-Inter­face erhält neuen Look
Lars Wertgen
Google Maps ist auf allen Android-Smartphones vorinstalliert
Die weiße Design-Offensive von Google geht weiter: Derzeit ändert sich in Google Maps die Suchfunktion.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.