Google Nexus 5 läuft aus: Letzte Geräte zu kaufen

Die schwarze Version des Google Nexus 5 ist offenbar noch erhältlich
Die schwarze Version des Google Nexus 5 ist offenbar noch erhältlich(© 2014 CURVED)

Das Ende des Vorzeigemodells von 2013 kündigt sich an: Das Google Nexus 5 wird voraussichtlich nicht länger hergestellt. Zumindest innerhalb des ersten Quartals 2015 soll das Smartphone aber noch weiter verkauft werden – solange der Vorrat reicht.

"Wenn sie weg sind, sind sie weg", soll ein Sprecher von Google laut GSMArena gesagt haben. "Deshalb empfehlen wir Menschen, sich das Gerät zu kaufen, solange es noch geht." Zwar sagte Google gegenüber The Verge in einer E-Mail, dass es das Nexus 5 über Google Play und in ausgewählten Geschäften auch im ersten Quartal 2015 noch zu kaufen geben werde – diese Aussage widerspricht allerdings nicht dem Umstand, dass offenbar keine neuen Einheiten des Nexus 5 mehr produziert werden. Einige Farbvarianten wie beispielsweise das Nexus 5 in Weiß oder Rot sollen bereits jetzt vergriffen sein.

Letzte Chance zuzugreifen

Wie auch das Nexus 4 im Vorjahr legte das Nexus 5 zu seiner Markteinführung 2013 einen glänzenden Verkaufsstart hin und war innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Der Glanz des für heutige Verhältnisse immer noch solide ausgestatteten Gerätes hat aber nun mit dem Erscheinen des Google Nexus 6 als Phablet-Nachfolger etwas nachgelassen; und das, obwohl der Release von Android 5.0 Lollipop dem Gerät mit dem Material Design und neuen Funktionen wieder neues Leben einhaucht. Wer das Gerät erst jetzt lieb gewonnen hat und mit dem Gedanken spielt, sich ein Nexus 5 anzuschaffen, der sollte bald zugreifen. Mitte Januar könnten die letzten verfügbaren Einheiten bereits vergriffen sein.


Weitere Artikel zum Thema
New Nintendo 3DS XL erscheint in limi­tier­ter SNES-Edition
Guido Karsten2
Der "New Nintendo 3DS XL" erinnert in der Sonderedition wirklich sehr an den SNES von damals
Der SNES kommt wieder in Mode: Kurz nach der Veröffentlichung des SNES Classic Mini kommt auch ein 3DS XL im "Super Nintendo"-Design in den Handel.
Kurz vor dem IFA-Event: Huaweis Pläne mit der künst­li­chen Intel­li­genz
Marco Engelien
Das Huawei P10 Plus nutzt bereits künstliche Intelligenz.
Ist künstliche Intelligenz auf dem Smartphone mit einem Assistenten gleichzusetzen? Bei Huawei sieht man das anders. Ein Manager erklärt die Pläne.
iPhone 8: Video zeigt angeb­lich Touch ID-Funk­ti­ons­test
Guido Karsten8
iPhone 8 transparent
Verfrachtet Apple doch Touch ID auf die Rückseite des iPhone 8? Ein Video soll zeigen, wie der Fingerabdrucksensor des Smartphones überprüft wird.