Google Nexus 9: Durch Gerichtsunterlagen bestätigt

Her damit !10
Laut der Gerichtsakte soll das Google Nexus 9 noch im September 2014 erscheinen
Laut der Gerichtsakte soll das Google Nexus 9 noch im September 2014 erscheinen(© 2014 Youtube/uscourts)

Findet der Release des Google Nexus 9 noch im September 2014 statt? In einem Lizenzstreit zwischen den Chip-Herstellern Nvidia und Qualcomm tauchte vor Gericht ein Dokument auf, in dem das neue Google-Tablet indirekt bestätigt wird – inklusive Namen, Veröffentlichungstermin und Gerätespezifikationen.

Vor Gericht geht es eigentlich darum, dass Nvidia in der Nutzung von GPU-Technologie durch Qualcomm seine Lizenzrechte verletzt sieht. In einem Gerichtsdokument fand nun laut TK Tech News aber auch ein Tablet Erwähnung, das den Namen "Google Nexus 9" trägt. Damit dürfte nun endgültig geklärt sein, dass das neue Gerät mit den Codenamen Flounder und Volantis in der Tat als "Nexus 9" in den Handel kommen wird und nicht als "Nexus 8".

HTC als Hersteller ebenfalls bestätigt

Das Dokument offenbart anscheinend auch, dass HTC das Google Nexus 9 herstellen wird. Zudem finden sich dort mutmaßlich auch Details zur Ausstattung: Demnach soll das Tablet wirklich mit der 64-Bit-Version des erwarteten Tegra K1-Prozessors ausgestattet sein. Überraschend ist hingegen eine Angabe zum Release-Termin, wonach der Start noch innerhalb des dritten Quartals 2014 erfolgen soll, also bis Ende September und damit noch vor dem HTC-eigenen "Double Exposure"-Event am 8. Oktober. Könnte es also sein, dass das neue Google Nexus 9 wirklich schon innerhalb der nächsten paar Wochen im Play Store erscheint?


Weitere Artikel zum Thema
Google zeigt bald Stre­a­ming­dienste bei Suche nach Filmen und Serien an
1
So soll die überarbeitete Infobox in den Google-Suchergebnissen aussehen
Google zeigt bald bei der Suche an, woher Ihr etwa einen Film, eine Serie oder einen Song legal beziehen könnt.
Amazon Echo: Alexa-Laut­spre­cher mit Display könnte bald gezeigt werden
Amazon Echo besitzt aktuell kein Display und muss via Smartphone angesteuert werden
Amazon Echo mit Bildschirm: Angeblich stellt der Versandhausriese in Kürze ein neues Smart-Home-Produkt mit Alexa vor, das über eine Anzeige verfügt.
LG G6 mini soll eben­falls Display im 18:9-Format bieten
Michael Keller1
Her damit !9Das LG G6 könnte einen Mini-Ableger erhalten
Das LG G6 mini könnte Realität werden: Möglicherweise arbeitet LG an einem kleinen Ableger seines aktuellen Vorzeigemodells.