Google Nexus 9: Offizielles Tastatur-Cover für 129 Euro

Unfassbar !30
Mit der Tastatur wird das Google Nexus 9 zum Laptop-Ersatz
Mit der Tastatur wird das Google Nexus 9 zum Laptop-Ersatz(© 2014 HTC, Nexus 9)

Fokus auf Produktivität: Auch das offizielle Zubehör kennzeichnet das Google Nexus 9 als Tablet, das sich hervorragend zum Arbeiten eignet. Mit dem Tastatur-Cover wird das Nexus 9 zu einer einfachen Version des Microsoft Surface Pro 3 – ist aber auch deutlich günstiger.

Das Keyboard misst 320 x 228 x 5 mm und wird mithilfe eines Magneten an dem Tablet befestigt, berichtet Android Guys. Außerdem enthält es einen eigenen Akku, der die Kapazität von 450 mAh aufweist. Die Tastatur soll außer den üblichen fünf Tastenreihen auch einen Ziffernblock und Tasten für Emojis bieten. Laut Caschys Blog soll es das Tastatur-Cover nicht nur im Google Play Store zu kaufen geben, sondern auch im Einzelhandel – für den Preis von 129 Euro.

Günstige Surface-Alternative?

Microsoft hat mit dem Surface Pro 3 im August 2014 einen gelungenen Mix aus Tablet und Laptop vorgelegt, wie das Hands-On von Curved zeigt. Das Surface-Tablet kostet allerdings mindestens 799 Euro, während die günstigste Version des Google Nexus 9 zum Release lediglich 399 Euro kostet. Dafür ist das Surface mit einem vollwertigen Windows 8.1-Betriebssystem ausgestattet und für den tatsächlichen Einsatz als Laptop besser geeignet. Wer eine günstige Android-Alternative mit eingeschränktem Funktionsumfang sucht, kann das Nexus 9 aber durchaus in Betracht ziehen – Benchmark-Tests haben ergeben, dass es mit einem Mac Pro aus dem Jahr 2012 durchaus mithalten kann.


Weitere Artikel zum Thema
Google Assi­stant deak­ti­vie­ren: So vermei­det ihr unge­wollte Aktio­nen
Francis Lido
Der Google Assistant lässt sich auch deaktivieren
Ihr wollt den Google Assistant deaktivieren? Wir verraten euch, wie's geht. Außerdem erfahrt ihr, wie ihr die "Ok Google"-Erkennung ausstellt.
Google Assi­stant deak­ti­vie­ren: So vermei­det ihr unge­wollte Aktio­nen
Francis Lido
Der Google Assistant lässt sich auch deaktivieren
Ihr wollt den Google Assistant deaktivieren? Wir verraten euch, wie's geht. Außerdem erfahrt ihr, wie ihr die "Ok Google"-Erkennung ausstellt.
Google Maps: Dank großem Update dreht ihr euch künf­tig nicht mehr im Kreis
Lars Wertgen
Supergeil !5Das Update für Google Maps gibt es für iOS und Android
Google Maps ist um ein tolles Feature reicher: Die AR-Navigation "Live View" ist verfügbar. Sie führt euch elegant durch jede Gasse.