Google Nexus: HTC als Hersteller für Smartphone im Gespräch

Die Nachfolger vom LG Nexus 5X und Huawei Nexus 6P kommen angeblich beide von HTC
Die Nachfolger vom LG Nexus 5X und Huawei Nexus 6P kommen angeblich beide von HTC(© 2015 CURVED)

Die Nachfolger des Nexus 6P und Nexus 5X kommen von HTC – das will zumindest der renommierte Leaker Moka RQ aus Taiwan in Erfahrung gebracht haben, wie er über das Mikroblogging-Netzwerk Weibo mitteilt.

"Unglaublich, Huawei verliert tatsächlich die beiden Google-Geräte mit 5,0 und 5,5-Zoll an HTC, was ist das für ein Rhythmus?", so der Brancheninsider. Die Info des Leakers stammt demnach von einem Freund, der bei HTC arbeitet. Dieser habe großspurig verkündet, dass sein Arbeitgeber den Auftrag für die nächsten Geräte von Google an Land ziehen konnte – was nach den verhaltenen Verkäufen des One M9 zunächst positiv klingt.

Noch nicht die Rettung für HTC?

Moka RQ ist allerdings überzeugt davon, dass auch das den angeschlagenen Konzern nicht retten könne. "Ihr habt eine tote Maus gefangen", lautet seine spöttische Antwort an den Freund. Er nennt Google zudem "wankelmütig" – wechselte der Konzern doch schon oft den Hersteller für seine Nexus-Reihe. Zeichnete HTC noch für den Serien-Erstling verantwortlich, waren die Partner zuletzt LG mit dem Nexus 5X und Huawei mit dem Nexus 6P.

Sollte die Info von dem Leaker stimmen, wäre es für HTC vermutlich wirklich ein Erfolg, beide Gerätegrößen fertigen zu dürfen – wenngleich eben auch kein dauerhafter. "HTC mag von den Toten auferstehen und sich auf Google stützen, auf lange Sicht reicht das nicht", so die Meinung von Moka RQ. Das wird wohl auch der Erfolg des HTC One M10 mit entscheiden.


Weitere Artikel zum Thema
Über­blick zum iPhone SE 2: Was ihr zu Apples Mini-Smart­phone wissen müsst
Jan Johannsen3
CURVED/labs: ein Konzeptdesign zu einem größeren iPhone SE von Apple
Inzwischen kursieren immer mehr Gerüchte zu einem iPhone SE 2 von Apple. Wir verschaffen euch einen Überblick.
Galaxy S6 soll eben­falls Update auf Android Oreo erhal­ten
Christoph Lübben4
Es sieht so aus, als würden das Galaxy S6 und S6 Edge auch Android Oreo erhalten
Neue Update-Runde für das Galaxy S6? Es könnte durchaus sein, dass Samsung das Smartphone aus dem Jahr 2015 mit Android Oreo versorgt.
Google Music: Update behebt lästi­ges Problem
Christoph Lübben
Google Music hat eine Wischgeste optimiert, mit der einige Nutzer versehentlich Songs aus Playlisten entfernt haben
Scrollen ohne Angst: Mit einem Update für Google Music wird eine Wischgeste adressiert, die vielen Nutzern die Playlisten kaputtgemacht hat.