Google Now bald auch als Widget?

Der Hinweis dazu kam quasi von Google selbst. Auf einer Nexus-Hilfe-Seite richtete man eine eigene Unterseite ein, auf der sich Hinweise auf ein Google Now Widget befanden. Mittlerweile ist die besagte Seite aber wieder aus dem Netz genommen. In der Regel kann man dieses Vorgehen seitens Google durchaus als Bestätigung für ein solches Widget sehen.

Google Now Widget – was kann es?

Auch wenn es sich natürlich nur um Vermutungen handelt, rechnen wir damit, dass ein Google Now Widget die selben Informationen beziehungsweise Karten darstellt wie das Hauptfenster. Über einen Klick auf die jeweilige Karte kommt man dann wiederum zur jeweiligen App.

Wahrscheinlich ist auch, dass das Google Now Widget nur eine limitierte Anzahl an Karten anzeigt. Da es seit Android Jelly Bean möglich ist, Widgets in der Breite und Höhe zu verändern, dürfte sich die Anzahl an Karten automatisch an den Abmessungen des Widgets anpassen.

Neben einer Limitierung in der Anzahl dürften im Google Now Widget auch weniger Informationen pro Karte angezeigt werden.

Google Now für ältere Android-Versionen?

Ein besonders geschickter Schachzug seitens Google wäre, ein potentielles Google Now Widget über den Play Store zum Download freizugeben. So könnten eventuell auch Besitzer eines Smartphones mit älterer Android-Version von Google Now profitieren.

Da das Einrichten einer Hilfe-Seite in der Regel immer der letzte Schritt in einem Entwicklungs-Zyklus ist, könnte es durchaus sein, dass wir schon in Kürze mit dem Widget für Google Now rechnen dürfen. Möglich wäre allerdings auch, dass Google sämtliche neuen Android-Features vorerst hinter verschlossener Tür behält und erst zur Google I/O im Mai 2013 einen großen Knall veranstaltet.