In Google Pay findet ihr nun auch gekaufte Tickets und Kundenkarten

Gefällt mir5
Google Pay ist mehr als nur kontaktloses Bezahlen
Google Pay ist mehr als nur kontaktloses Bezahlen(© 2018 CURVED)

Google Pay hilft euch bald beim Sparen, Punkte sammeln und Organisieren. Künftig kann die App Angebote, digitale Einkäufe und mehr automatisch entdecken und an einem Ort für euch speichern. Zumindest, sofern ihr eine andere Google-App verwendet.

Ein neues Feature für Google Pay ist nach und nach für immer mehr Nutzer verfügbar: Ihr könnt nun Tickets, Kundenkarten und Rabatt-Angebote in die App holen. Diese tauchen dann im Reiter "Karten" auf. Eine große Welle an Werbe-Angeboten müsst ihr aber nicht befürchten. Die Anwendung importiert laut 9to5Google Tickets und Co. einfach aus eurem E-Mail-Postfach, wenn ihr dieses über Gmail nutzt.

Google Pay: Feature erreicht Deutschland

Wir haben das Feature von Google Pay bereits erhalten. In den "Einstellungen" findet ihr unter "Allgemeine Einstellungen" die Option "Aus Gmail importieren". Anschließend fragt euch die App, ob ihr sie mit Gmail verknüpfen möchtet. Danach ist die Einrichtung bereits abgeschlossen und ihr müsst nur noch abwarten, bis das Programm die Inhalte gefunden hat. Dazu zählen auch bei Anbietern gesammelte Punkte.

Sind Kundenkarten und Angebote übertragen worden, solltet ihr die entsprechenden Mails dennoch nicht aus eurem Postfach löschen. In dem Fall würden auch die Einträge in Google Pay verschwinden. Einen entsprechenden Hinweis dazu findet ihr auch in der App. Wenn ihr das Feature doch nicht mehr nutzen wollt, könnt ihr die Verknüpfung jederzeit in den App-Einstellungen wieder aufheben.


Weitere Artikel zum Thema
Google Pixel 4a vs. Pixel 3a: Was hat sich alles verän­dert?
Christoph Lübben
Das Pixel 3a und Pixel 4a haben einiges gemeinsam. Doch wo liegen im Detail die Unterschiede?
Google Pixel 3a vs. Pixel 4a: Die beiden Mittelklasse-Smartphones im Vergleich. Was macht das neue Modell besser als der Vorgänger?
Google Pixel 4a: Viel Akku­lauf­zeit für wenig Geld
Michael Keller
Her damit9Anfang August 2020 hat Google das Pixel 4a offiziell vorgestellt
Das Google Pixel 4a bietet ein mehr als ordentliches Preis-Leistungs-Verhältnis. Dies schließt offenbar auch die Akkulaufzeit ein.
Pixel 4a: Span­nen­der Preis-Leis­tungs-Hit mit Soft­ware-Boost
ADVERTORIAL
ANZEIGEDas Google Pixel 4a profitiert stark von Googles Software
Mit dem Pixel 4a können Nutzer zum vergleichsweise niedrigen Preis ein Google-Smartphone mit allen Software-Features bekommen. Hier alle Details.