Google Pixel 3 (XL): Lite-Versionen nähern sich wohl der Veröffentlichung

Von Google Pixel 3 und 3 XL soll es zukünftig abgespeckte Versionen geben
Von Google Pixel 3 und 3 XL soll es zukünftig abgespeckte Versionen geben(© 2018 CURVED)

Es ist schon eine ganze Weile her, seit das Google Pixel 3 und dessen XL-Variante auf den Markt gekommen sind. Wem die Premium-Smartphones nach wie vor zu viel kosten, kann vermutlich bald zu abgespeckten, günstigeren Varianten greifen.

Die Federal Communications Commission (FCC) hat acht kommende Google-Smartphones zertifiziert. Dabei soll es sich um verschiedene Varianten des Google Pixel 3 Lite und Pixel 3 XL Lite handeln. Wie 9to5Google berichtet, hat der Suchmaschinenriese beantragt, dass die Bilder zu den Geräten bis zum 24. August 2019 unter Verschluss bleiben.

Preis noch unbekannt

Das wäre zwei Monate vor der traditionell im Oktober stattfindenden Vorstellung neuer Google-Hardware. Dementsprechend erscheinen Google Pixel 3 Lite und Pixel 3 XL Lite wohl zumindest vor dem Event. Zuletzt hieß es, die Veröffentlichung soll noch im Frühjahr 2019 erfolgen. Auf allen von der FCC zertifizierten Geräten läuft Android Pie. Weitere nennenswerte technische Details gehen aus der Zertifizierung nicht hervor.

Zumindest zum Google Pixel 3 Lite haben aber bereits einige Leaks die Runde gemacht. Unter anderem soll sich das Gerät bereits auf Fotos gezeigt haben. Jüngsten Gerüchten zufolge bringt das Smartphone ein 5,5 Zoll großes Display, 4 GB RAM und den Mittelklasse-Chipsatz Snapdragon 670 mit.

Das Pixel 3 XL Lite soll dagegen einen 6 Zoll großen Bildschirm, 6 GB RAM und den etwas leistungsstärkeren Chipsatz Snapdragon 710 bieten. Außerdem könnte der Hersteller beide Geräte mit einem Plastikgehäuse ausstatten, um die Kosten zu drücken. Als mögliche Preisspanne sind derzeit zwischen 400 und 500 US-Dollar im Gespräch – also 350 bis 440 Euro.


Weitere Artikel zum Thema
Reines Android: Darum sind "längere" Screens­hots nicht möglich
Christoph Lübben
Geräte mit purem Android wie das Pixel 3 XL bieten ab Werk keine "längeren" Screenshots
Keine "längeren" Screenshots auf Google Pixel und Co.: Android bietet das Feature wohl auch weiterhin nicht ab Werk an. Aber es gibt einen Workaround.
Google Pixel 3a: 2016 will sein Design zurück
Lars Wertgen
Das Google Pixel 3XL (Foto) bekommt künftig wohl das Pixel 3a zur Seite gestellt
Das Google Pixel 3a könnte vom Start weg ein Klassiker werden: Ein Bild soll das Design des Smartphones zeigen, das wir aus alten Zeiten kennen.
Update für Google Kamera: Ein Kuss, ein Foto
Guido Karsten
Einige Funktionen der Google-Kamera-App sind für die Dual-Frontkamera des Google Pixel 3 optimiert
Besitzer eines Pixel 3 können auch auf den praktischen Fotobox-Modus zugreifen. Der wurde nun per Update um eine Funktion für Turteltauben erweitert.