Google Pixel 4: Gesichtserkennung soll iPhone 11 Pro schlagen

Das Google Pixel 4 (Bild) entsperrt sich blitzschnell – das iPhone 11 Pro aber auch
Das Google Pixel 4 (Bild) entsperrt sich blitzschnell – das iPhone 11 Pro aber auch(© 2019 Markus Mielek/Google LLC)

Bislang mussten die meisten Android-Nutzer iPhone-Besitzer um Face ID beneiden. Doch das Google Pixel 4 soll mit Face Unlock eine gleichwertige – wenn nicht sogar bessere – 3D-Gesichtserkennung bieten. Ist sie, wie der Suchmaschinenreise behauptet, tatsächlich schneller als das Apple-Original?

Diese Frage versucht CNET in einem Test zu beantworten. Die Webseite hat untersucht, wie schnell sich Google Pixel 4 und iPhone 11 Pro entsperren lassen – und zwar in den häufigsten Szenarien. Face ID und Face Unlock erstellen beide eine dreidimensionale Karte eures Gesichtes. Googles Lösung beinhaltet darüber hinaus aber noch einen Mini-Radar, der erkennt, wenn ihr nach dem Pixel 4 greift. Dadurch kann die Erstellung der 3D-Karte in der Theorie früher beginnen als beim iPhone 11 Pro. Sorgt das für den entscheidenden Vorsprung?

Standard-Entsperrung beim Google Pixel 4 schneller

Die Einrichtung der Gesichtserkennung laufe auf beiden Geräten schnell ab, auf dem iPhone 11 Pro zumindest im Test jedoch etwas reibungsloser. Wie sieht es mit dem Entsperren aus? Ein häufig vorkommendes Szenario ist, dass ihr nach eurem Smartphone greift und es anschließend zu eurem Gesicht führt. Hier habe das Google Pixel 4 dank Motion Sense klar die Nase vorn.

Der anfangs erwähnte Radar registriere eure Handbewegung, aktiviere das Display und bereite das System darauf vor, gleich euer Gesicht zu scannen. Dadurch geht alles blitzschnell, wenn ihr das Handy in Position gebracht habt. Beim iPhone 11 dauere die Entsperrung etwas länger. Vor allem, weil ihr nach der Erkennung durch Face ID erst noch einmal nach oben wischen müsst.

iPhone 11 Pro etwas besser für Faule

Für den ein oder anderen ist es mitunter bereits zu anstrengend, sich das eigene Handy vor das Gesicht zu halten. Dann ist es auch möglich, das iPhone 11 Pro oder das Google Pixel 4 mit einem Blick zu entsperren. Dazu müsst ihr aber zumindest  euer Gesicht in Richtung der Frontkamera bewegen. Wirklich gut funktioniere das mit keinem der beiden Geräte. Bei dem Apple-Smartphone gelinge es aber kontanter.

Motion Sense erkenne eure Handbewegungen zwar zuverlässig, mit Kopfbewegungen könne das Radar-Feature aber weniger anfangen. In den meisten Fällen sei es nicht möglich gewesen, das Google Pixel 4 so zu entsperren. Beachtet aber, dass ihr beim iPhone 11 auch bei dieser Methode nach oben wischen müsst.

Im Liegen entsperren

Gehört ihr auch zu den Nutzern, die gerne auf dem Sofa liegend ihr Smartphone bedienen? Womöglich habt ihr gar so eine enge Bindung zu dem Gerät, dass ihr nach dem Aufstehen als Erstes euer Handy entsperrt? Je nachdem, in welcher Position ihr euch gerade genau befindet, soll das iPhone 11 oder das Google Pixel 4 schneller entsperren. Einen klaren Gewinner gibt es hier also nicht.

iPhone 11 Pro vs. Pixel 4: Entsperrung im Dunkeln

Gerade im Winter dürfte es häufiger vorkommen, dass ihr euer Smartphone im Dunkeln entsperren müsst. Sowohl das Google Pixel 4 als auch das iPhone 11 Pro lassen sich problemlos in kompletter Dunkelheit entsperren – zumindest, wenn ihr das jeweilige Gerät vor euer Gesicht haltet. Beim Pixel 4 sei das nicht unbedingt nötig. Dank Motion Sense sollt ihr Face Unlock auch mit eurer Hand auf euch aufmerksam machen können. Allerdings nur, wenn ihr diese langsam bewegt,

Das Fazit von CNET: Face ID und Face Unlock schenken sich nichts. In der Theorie sollte die Gesichtserkennung des Google Pixel 4 schneller sein. Das sei sie auch, wenn ihr nach dem Handy greift und es vor euer Gesicht haltet. In anderen Fällen sei dagegen kein Unterschied feststellbar. Nämlich immer dann, wenn ihr Motion Sense über eine Geste aktivieren müsst, die ihr sonst nicht machen würdet.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 11 (Pro): Neue Hülle hält euch von Steck­dose fern
Lars Wertgen
Die iPhone-11-Serie bekommt zusätzlichen Saft
Euer iPhone 11 muss mit dem neuen Smart Battery Case von Apple seltener an die Steckdose. Für das iPhone 11 Pro (Max) gibt es ebenfalls Hüllen.
iPhone 11 Pro: Kamera-Funk­tio­nen wie Deep Fusion verständ­lich erklärt
Francis Lido
Her damit !5Die Triple-Kamera des iPhone 11 Pro hat einiges zu bieten
Tolle Fotos knipsen dem iPhone 11 Pro: Kamera-Funktionen wie Deep Fusion und Smart HDR machen es möglich. Wir erklären sie euch.
iPhone-11-Pro-Hüllen und Apple-Watch-Armbän­der in neuen Farben erhält­lich
Francis Lido
Es gibt neue Armbänder für die Apple Watch
Wer eine Apple Watch oder ein iPhone 11 Pro besitzt, sollte mal wieder im Apple Store vorbeischauen. Dort wartet neues Zubehör auf euch.