Google Pixel 4a kommt: An diesem Tag hat das Warten ein Ende!

Her damit13
Google stellt dem Pixel 4 (Bild) bald einen günstigen Ableger zur Seite
Google stellt dem Pixel 4 (Bild) bald einen günstigen Ableger zur Seite(© 2020 GOOGLE)

Noch ein paar Mal schlafen und es ist so weit: Das Google Pixel 4a steht unmittelbar vor der Enthüllung. In Kürze wird uns der Suchmaschinenriese das Mittelklasse-Smartphone in aller Ausführlichkeit vorstellen.

Wenn ihr auf der Suche nach einem günstigen Smartphone mit guter Kamera seid, solltet ihr euch den 3. August rot in eurem Kalender markieren. An diesem Tag nämlich findet die Enthüllung des Google Pixel 4a statt. Und wie ihr sicherlich wisst, begeisterte der Vorgänger zum Launch mit einer für die Mittelklasse unglaublichen Kamera. Dass die Präsentation des Pixel-4-Ablegers nur noch wenige Tage entfernt ist, hat Google über seinen Onlineshop indirekt bestätigt.

Das Smartphone, auf das wir alle gewartet haben ...

... wird an diesem Tag Premiere feiern, heißt es auf einer offiziellen Webseite zum Google Pixel 4a. Zumindest, wenn ihr das dortige Rätsel löst. Erst dann erscheint auch der 3. August als Termin für den Launch. Das Google Pixel 4a nennt der Hersteller zwar nicht explizit. Doch es besteht kein Zweifel daran, dass dieses Gerät gemeint ist.

Darüber hinaus enthält die Seite einen lateinisch anmutenden Text, der allerdings aus Fantasiewörtern besteht. Einige davon könnten auf Features des Google Pixel 4 hindeuten. "Lowlightena capturum" etwa auf die Low-Light-Performance der Kamera und "blurtutate bokehus" auf den per Software erzeugten Bokeh-Effekt. "Longlastingis batterum" wiederum spricht für eine gute Akkulaufzeit.

Google Pixel 4a: Was erwartet uns?

Ein ausdauernder Akku wäre eine erfreuliche Überraschung. Schließlich hat der Vorgänger diesbezüglich nicht gerade Bäume ausgerissen. Alle Augen werden aber auf die Kamera gerichtet sein. Beim Pixel 3a hat der Hersteller derart gute Arbeit geleistet, dass wir eine Foto-Qualität erwarten, die zumindest in der Mittelklasse ihresgleichen sucht. Besonders der Vergleich zum iPhone SE dürfte interessant ausfallen.

Gespannt sind wir auch darauf, ob das Google Pixel 4a tatsächlich so aussieht, wie in den bisherigen Leaks. Erste Renderbilder sind bereits Ende letzten Jahres aufgetaucht. Sie deuten darauf hin, dass Google erstmals auf ein Punch-Hole-Display setzt. Ein solches steckt auch in einem mutmaßlichen Prototyp, von dem ein Video kursiert.

Das würde bedeuten, dass der Display-Rand um einiges schmaler ausfällt als beim wohl deutlich teureren Standardmodell. Dafür müsstet ihr aber vermutlich auf den Soli-Radar aus dem Pixel verzichten. Ob es tatsächlich so kommt, lest ihr in Kürze bei uns.


Weitere Artikel zum Thema
Pixel 4a – Release schon wieder verscho­ben: Was ist da los, Google?
Francis Lido
Ist das "Pixel 4a" in Wahrheit das "Pixel 5a"?
Der Release des Google Pixel 4a verzögert sich wohl erneut. Vielleicht erscheint das Smartphone sogar gar nicht mehr. Hier gibt's die neuesten Infos.
Google Pixel 4a XL: Wieso wurde dieses Schmuck­stück einge­stampft?
Michael Keller
Smart9Das Pixel 4 (Bild) bekommt leider keinen Maxi-Ableger
So hätte das Google Pixel 4a XL ausgesehen: Im Internet sind Bilder aufgetaucht, die das Design des Maxi-Smartphones preisgeben.
Google Pixel 4 und Co.: Update verbes­sert die Gaming-Perfor­mance
Francis Lido
Das Google Pixel 4 überzeugt beim Zocken künftig noch mehr
Gute Neuigkeiten für Mobile Gamer mit Google Pixel 4: Zocken macht darauf bald noch mehr Spaß.