Google Pixel 4a: Leak oder Fake? Dieses Video soll alle Specs verraten

Ein Video soll alle Specs der Mittelklasse-Variante des Pixel 4, dem Google Pixel 4a verraten.
Ein Video soll alle Specs der Mittelklasse-Variante des Pixel 4, dem Google Pixel 4a verraten.(© 2020 Google)

Gerade erst wurden Bilder vom mutmaßlichen Google Pixel 4a geleakt – jetzt taucht sogar ein Video-Review auf, in dem ein YouTuber fast alle Specs des Budget-Phones verrät.

Eigentlich sollte es noch ein paar Monate dauern, bis Google sein Pixel 4a vorstellt. So lange wollte ein YouTuber, der auf seinem Kanal hauptsächlich Handys und Gadgets vorstellt, wohl nicht warten und zückt das weiße Handy ganz lässig in einem seiner Video-Reviews, um uns gleich darauf etliche Specs des vermeintlichen Pixel 4a zu präsentieren.

Kann das Gerät im Video echt sein? Zumindest ist es optisch mit bisher geleakten Konzeptbildern des Pixel 4a identisch. Einer kleinen Einspielung innerhalb des Videos nach könnte es sich hier sogar um jenes Test-Gerät handeln, das schon auf Bildern in einer privaten Facebook-Gruppe gepostet und von einem reddit-Nutzer als Screenshot veröffentlicht worden war. Die Screenshots zeigten ebenfalls eine schwarze Version des vermeintlichen Pixel 4a inklusive Stoff-Case.

Google Pixel 4a mit Punch-Hole-Selfie-Kamera

Auch bei den vorab geleakten Fotos wunderten wir uns bereits über die verhältnismäßig große quadratische Kameraabdeckung. Das Kamera-Modul des Handys im Video gleicht dem des teureren Google Pixel 4 – allerdings steckt unter der Kamera-Abdeckung des Pixel 4a lediglich ein einziges Objektiv mit Blitz. Die Hauptkamera soll laut Video mit 12 Megapixeln auflösen.

Der YouTuber gewährt seinen Zuschauern sogar einen kleinen Vorgeschmack auf die Kamera-App und die Bildqualität des mutmaßlichen Pixel 4a. Die Punch-Hole-Selfie-Cam sitzt, ebenso wie auf den bisher geleakten Bildern, in der oberen linken Ecke des Displays.

Etwas größeres Display und Mittelklasse-Prozessor

Mit einer Displaydiagonale von 5,81 Zoll wäre das LCD FHD+-Display des Pixel 4a etwas größer als der OLED-Screen des Pixel 4, der 5,7 Zoll misst. Auf dem Gerät im Video ist die AIDA64 System-Diagnose-App installiert. Diese weist dem Screen des Pixel 4a eine Auflösung von 2.340 x 1.080 Pixel und eine Bildwiederholfrequenz von lediglich 60 Hz aus.

Zu den weiteren gelisteten Specs gehören ein 3.080 mAh Akku und Bluetooth 5.0. Auf dem Handy im Review läuft Android 10. Den Antrieb des Smartphones übernimmt ein Qualcomm Snapdragon 730 Prozessor, dem 6 Gigabyte Arbeitsspeicher (RAM) zur Seite stehen. Fotos und Videos könnt ihr dem Review nach auf einem 64 Gigabyte großen internen Speicher ablegen.

Schwarzes Gehäuse mit grauem Home-Button

An der Oberkante des schwarze Kunststoff-Gehäuses sitzt ein 3,5 Millimeter Audio-Anschluss, außerdem gibt es dort eine kleine runde Öffnung, die ein zweites Mikrofon oder einen Helligkeitssensor verbergen könnte.

Im Gegensatz zum weißen Modell mit seinem orangefarbenen Home-Button, das wir auf geleakten Konzept-Bildern bestaunen durften, besitzt die schwarze Version des 4a dem Video nach einen grauen Home-Button. An der Unterkante des Gerätes sitzt ein USB Type-C-Anschluss.

Google Pixel 4a soll angeblich 425 Euro kosten

Laut Video soll das Google Pixel 4a voraussichtlich 480 US-Dollar (ca. 425 Euro) kosten. Zum Verglich: Die UVP des Google Pixel 4 belief sich zum Start auf 749 Euro.

Angenommen, es handelt sich bei dem Gerät im Video tatsächlich um ein Google Pixel 4a – würdet ihr es zu diesem Preis kaufen? Oder lieber auf das Pixel 4, das wir aktuell im CURVED-Shop anbieten, zurückgreifen?

Antwortet uns auf Facebook oder schreibt uns direkt an Redaktion@Curved.de.


Weitere Artikel zum Thema
Google Pixel 4 und Co.: Update verbes­sert die Gaming-Perfor­mance
Francis Lido
Das Google Pixel 4 überzeugt beim Zocken künftig noch mehr
Gute Neuigkeiten für Mobile Gamer mit Google Pixel 4: Zocken macht darauf bald noch mehr Spaß.
Google Pixel 4 im Test: So lang­sam werde ich zum Fan
Martin Haase
Her damit31Das Google Pixel 4 mag ich gar nicht mehr hergeben.
9.3
Vor dem Start des Pixel 4a haben wir uns das Flaggschiff Google Pixel 4 nochmal angeschaut. Lohnt sich das Vorjahres-Modell?
Google Pixel: Upda­tes öffnen Schatz­kiste mit neuen Funk­tio­nen
Francis Lido
Google Pixel Drop
Neue Emojis, flexiblerer Dark Mode und Co.: Ein Feature-Drop verbessert Googles Pixel-Smartphones in mehrerer Hinsicht.