Bestellhotline: 0800-0210021

Pixel 4a: Spannender Preis-Leistungs-Hit mit Software-Boost

Das Google Pixel 4a in der Farbe Schwarz von vorne und hinten
Das Google Pixel 4a profitiert stark von Googles Software (© 2020 Google Blog )
Anzeige
profile-picture

06.08.20 von

Advertorial

Erst vor wenigen Tagen hat Google mit dem Pixel 4a ein neues Smartphone aus der eigenen Entwicklungsabteilung vorgestellt. Dabei handelt es sich zwar nicht um ein hochpreisiges High-End-Smartphone, doch bringt das Gerät, ähnlich wie schon das Pixel 3a trotzdem alles mit, was wir von einem Google-Handy erwarten. Besonders dank der beeindruckenden Software-Features könnte das Pixel 4a ein echter Preis-Leistungs-Hit werden.

Wenn wir hier von Software-Features sprechen, meinen wir nicht etwa solche Dinge wie übersichtliche Einstellungen für das Always-On-Display oder einen praktischen Split-Screen-Modus. Die Tricks der Google-Entwickler machen sich beim Pixel 4a viel offensichtlicher und vor allem im Alltag bemerkbar. Ein echtes Highlight ist dabei wohl die Kamera des Mittelklasse-Smartphones, das im Oktober für 349 Euro erscheinen soll.

Geld sparen und trotzdem tolle Fotos aufnehmen

Selbst Mittelklasse-Smartphones kommen heutzutage zum Teil schon mit vier oder sogar fünf Kameralinsen daher. Google verbaut im Pixel 4a eine einzige Linse und die Ergebnisse sind äußerst beeindruckend. Möglich macht das die Software. Der sogenannte "Super-Resolution-Zoom" ersetzt die Telelinse. "Live HDR+" ermöglicht HDR+-Aufnahmen, bei denen die Vorschau im Sucher auch wirklich dem Ergebnis entspricht. Die "Doppelbelichtungssteuerung hingegen lässt euch die Gesamtbelichtung und sogar die Helligkeit von dunkleren Bildbereichen wie Schatten anpassen.

Selbst einen Nachtsichtmodus, der sogar Astrofotografie ermöglicht, also die Aufnahme von Sternenhimmeln mit langen Belichtungszeiten, ist beim Pixel 4a mit an Bord – und wir sprechen immer noch von einer Kamera mit einer einzigen Linse. Aktuelle Premium-Smartphones beherrschen solche Funktionen zwar auch, kosten aber nicht selten das Doppelte oder sogar Dreifache.

Mehr als nur eine solide Ausstattung und noch mehr Software-Boost

Sicherlich gibt es Mittelklasse-Smartphones, die noch etwas weniger kosten als 349 Euro. Auch mit seiner Hardware-Ausstattung hebt sich das Pixel 4a aber durchaus von vielen dieser Geräte ab. Allein das OLED-Display ist in diesem Marktsegment keine Selbstverständlichkeit. 6 GB RAM und der verbaute Snapdragon-730G-Chipsatz sorgen gemeinsam für ausreichend Leistung, um ohne auffallende Wartezeiten alle gängigen Apps anzutreiben. 128 GB interner Speicher stehen bereit, um etliche Fotos, Songs, Videos und Dokumente aufzunehmen.

Weitere Funktionen des Pixel 4a, die von Googles Software-Expertise profitieren, sind beispielsweise der Google Assistant, die Sicherheit und das grundlegende Android-System im Allgemeinen. Dadurch, dass dieses Handy direkt vom Android-Entwickler selbst kommt, gehört es auch zu den ersten, die neue Features, Sicherheitsupdates und Erweiterungen bestehender Funktionen erhält. Selbst der Akku des Pixel 4a soll dank eines KI-gesteuerten Energie-Managements länger halten.

Für 349 Euro bringt das Google Pixel 4a wirklich eine Menge interessanter Fähigkeiten mit, die das Smartphone auch von anderen Mittelklasse-Modellen abheben. Wir sind gespannt darauf, wie sich das Smartphone in unserem Test schlagen wird, wenn es im Oktober erscheint.

Redmi Note 10 Pro Blau Frontansicht 1 Deal
Xiaomi Redmi Note 10 Pro
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
mtl./24Monate: 
15,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
iPhone 11 Weiß Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 11
+ BLAU Allnet Plus 13 GB + 2 GB
mtl./24Monate: 
30,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop

Weitere Artikel zum Thema