Bestellhotline: 0800-0210021

Pixel 5a 5G: Plant Google den größten Coup aller Zeiten?

Google Pixel 4a 5G
Google setzt, wie beim Pixel 4a 5G (Foto), wohl auch beim Pixel 5a 5G auf eine duale Kamera (© 2020 CURVED )
profile-picture

22.04.21 von

Lars Wertgen

Namhafte Leaker und Portale hatten bereits das Ende des Pixel 5a 5G verkündet. Google reagierte prompt mit einem Dementi – und legt nun mit weiteren Informationen zum Ableger seines aktuellen Top-Modells nach. Aber irgendetwas stimmt nicht.

Das Google Pixel 5a 5G treibt offenbar ein Snapdragon 765G an, meldet 9to5google. Den entsprechenden Hinweis hat das Portal in einer Entwicklervorschau von Android 12 entdeckt. Im Quellcode ist dort von "barbet-sm7250" die Rede. "Barbet" gilt als Codename des 5a 5G, während der zweite Teil die Modellnummer des Qualcomm-Chipsatzes ist.

Unsere Empfehlung

Anzeige
Redmi Note 10 Pro Blau Frontansicht 1
Xiaomi Redmi Note 10 Pro
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
  • CURVED Aktion! +2 GB Extra Daten (exklusiv für CURVED Kunden - nur hier)
  • 120 Hz AMOLED Display(Sanfte Gleichmäßigkeit & schnelle Reaktion )
  • 10 GB LTE Datenvolumen (mit bis zu 25 MBit/s)
mtl./24Monate: 
15,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Pixel 5a 5G: In Mountain View nichts Neues?

Kommt euch der Prozessor in Bezug auf Pixel-Geräte bekannt vor? Auf die Hardware setzt Google bereits im Pixel 5 und Pixel 4a 5G. Für uns gibt es nun zwei Optionen:

  • Das Pixel 5a 5G wird deutlich günstiger als sein Vorgänger.
  • Google führt uns an der Nase herum.

Fassen wir die bisherigen Gerüchte zusammen: Jon Prosser und AndroidCentral meldeten Anfang April übereinstimmend, das Google Pixel 5a 5G sei gestrichen. Google dementierte den Leak wenige Stunden später, was insofern ungewöhnlich ist, als das sich Unternehmen nur selten zu Gerüchten äußern.

Leaker Steve Hemmerstoffer hingegen zeigte bereits das Design des Google Pixel 5a. Demnach sieht das Gerät nahezu genauso aus wie das Pixel 5a und Pixel 4a 5G, es soll lediglich minimal andere Maße haben als sein direkter Vorgänger.

Displaygröße, Auflösung, Fingerabdrucksensor, Klinkenanschluss und Lautsprecher sollen ebenfalls gleich sein. Auch am dualen Kamera-Setup hält Google angeblich fest, wobei Details zu den Sensoren fehlen. Nun kommt also noch der Chipsatz hinzu, der ebenfalls keine Neuerung breithält.

Stand jetzt ist Google faul – oder genial

Da stellt sich langsam die Frage: Was soll das Pixel 5a 5G von den bisherigen Modellen unterscheiden, um einen Kauf schmackhaft zu machen? Die bisherigen Spezifikationen deuten höchstens auf ein Mini-Upgrade hin. Damit Kaufinteressenten die neue Version den aktuellen Varianten vorziehen, müsste der Preis besonders attraktiv sein.

Die Alternative wäre: Google führt uns alle an in die Irre und streut bewusst falsche Informationen, um beim Release dann für eine große Überraschung zu sorgen. Google liebt bekanntlich Rätsel und Verwirrung, wie schon oft und zuletzt bei der Ankündigung für Google I/O 2021 gezeigt.

Ein solcher Schritt ist nicht ausgeschlossen, wäre allerdings unüblich. Die vielen Leaks sind für Google, Samsung, Huawei und Co. schließlich kostenloses Marketing, da die durchgesickerten Informationen bei Nutzern bereits im Vorfeld für Interesse sorgen. Andere Unternehmen halten hingegen immer noch ein Ass im Ärmel, um bei der Vorstellung für eine Überraschungen zu sorgen, wie Apple zum Beispiel. Wir werden sehen, welchen Weg Google einschlägt – faul und günstig oder genial.

Redmi Note 10 Pro Blau Frontansicht 1 Deal
Xiaomi Redmi Note 10 Pro
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
mtl./24Monate: 
15,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Mi 11 Lite 5G Gelb Frontansicht 1 Deal
Xiaomi Mi 11 Lite 5G
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
mtl./24Monate: 
17,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema