Google Pixel: Nutzer berichten über plötzliches Downgrade auf Android 7.1.2

Das vemeintliche Downgrade für das Pixel XL kommt kurz nach dem Release von Android Oreo
Das vemeintliche Downgrade für das Pixel XL kommt kurz nach dem Release von Android Oreo(© 2016 CURVED)

Android-Nutzer müssen nicht selten eine ganze Weile darauf warten, bis sie in den Genuss neuer Versionen kommen. Wenn dann ein Update eintrudelt und, wie jetzt beim Google Pixel und Pixel XL geschehen, plötzlich die Software wieder auf eine alte Version zurücksetzt, ist die Verwunderung umso größer.

Besitzer von Google Pixel- und Nexus-Geräten erhalten Android-Updates für gewöhnlich als erste und besitzen damit im Normalfall auch die Version des Betriebssystems mit der höchsten Versionsnummer. Wie 9to5Google berichtet, klagen derzeit allerdings einige Nutzer dieser Geräte im Forum der Pixel User Community über ein Update, das die Versionsnummer auf Android 7.1.2 zurücksetzt. Dreht Google also etwa den Rollout von Android 8.0 Oreo wieder zurück?

Update nur 50 Megabyte groß

Mitnichten. Wie die Besitzer der betroffenen Pixel-Geräte im Forum berichten, ist der neue Patch lediglich etwa 50 Megabyte groß. Außerdem soll nach der Installation in den Systemeinstellungen ein Hinweis auf das Sicherheitsupdate für September enthalten sein. Es sieht also alles danach aus, als hätte Google lediglich ein frisches Sicherheitsupdate für seine Pixel-Smartphones ausgerollt und dabei vergessen, die Versionsnummer anzupassen.

Google hat die Situation nach aktuellem Stand noch nicht kommentiert. Es ist daher gut möglich, dass noch weitere Geräte das vermeintliche Downgrade erhalten. Solltet Ihr eine Benachrichtigung für das Update erhalten, braucht Ihr also nicht um Euer Android Oreo zu fürchten und könnt die Software bedenkenlos installieren.

Weitere Artikel zum Thema
Android O: Devel­oper Preview 4 ist für Pixel und Nexus erschie­nen
Michael Keller
Android O soll noch im Sommer 2017 offiziell erscheinen
Google hat die Developer Preview 4 von Android O veröffentlicht. Entwickler können die Vorabversion auf Pixel- und Nexus-Geräten testen.
Google über­nimmt Pixel-Team und Lizen­zen: HTC baut weiter Smart­pho­nes
Guido Karsten3
Viele der neuen Google-Mitarbeiter sollen schon am Google Pixel mitgearbeitet haben
HTC und Google sind sich einig: Für 1,1 Milliarden Dollar wechseln etwa 100 Smartphone-Spezialisten und Lizenzen zum US-Unternehmen.
Über Google Fotos könnt ihr ab sofort Foto­bü­cher bestel­len
Lars Wertgen
In Google Fotos sammelt ihr eure aufgenommenen Bilder
Google versucht sich analog: Über Google Fotos erstellt ihr künftig klassische Fotobücher.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.